| 20:39 Uhr

Überraschender Auswärtssieg
Herrensohrs Rumpftruppe erobert Rang drei zurück

Herrensohr. Der TuS Herrensohr hat mit einem Rumpfaufgebot den dritten Platz in der Basketball-Oberliga zurückerobert: Beim Tabellendritten SG Dürkheim-Speyer II siegte die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt am vergangenen Samstag mit nur sechs Spielern im Aufgebot überraschend deutlich mit 80:54 (34:27). Sie verbesserte ihre Saisonbilanz auf zehn Siege bei acht Niederlagen. Von David Benedyczuk

Der TuS Herrensohr hat mit einem Rumpfaufgebot den dritten Platz in der Basketball-Oberliga zurückerobert: Beim Tabellendritten SG Dürkheim-Speyer II siegte die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt am vergangenen Samstag mit nur sechs Spielern im Aufgebot überraschend deutlich mit 80:54 (34:27). Sie verbesserte ihre Saisonbilanz auf zehn Siege bei acht Niederlagen.


Im letzten Auswärtsspiel der Saison fehlte dem Herrensohrer Sextett im ersten Viertel die Treffsicherheit. Nach dem 13:15 riss der TuS die Partie aber an sich. Die Gäste stellten mit einem starken dritten viertel, nach dem sie mit 62:43 führten, die Weichen auf Sieg.

Beste Werfer des TuS waren Michael Klein und Ram Ponpathirkoottam mit je 20 Punkten. Dahinter verbuchten Philip Spengler mit 18 und Hamza Alshawa mit zwölf Zählern zweistellige Werte. Nicolas Braun und Kapitän Jan Brinkmann waren die beiden übrigen Akteure des TuS-Sextetts. Es fehlten zahlreiche Stammspieler wie  Benjamin Reinhard (Bänderriss), Christoph Heyer (Thailand-Urlaub), Michael Kaicher (Nasenbeinbruch) oder Daniel Latz.



Am Sonntag empfängt Herrensohr die um den Klassenverbleib zitternde SG DJK Roden/BBF Dillingen II Das Saarderby gegen den Tabellenvorletzten im Sportzentrum Dudweiler beginnt um 17 Uhr.