Basketballer unter Zugzwang: Herrensohr hofft im Saarderby auf die ersten Punkte

Basketballer unter Zugzwang : Herrensohr hofft im Saarderby auf die ersten Punkte

() In der vergangenen Saison war der TuS Herrensohr die Überraschung in der Basketball-Oberliga: Als Aufsteiger landete die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt mit zwölf Siegen und zehn Niederlagen auf dem fünften Tabellenplatz. Trotz eines kleinen Kaders, der zudem immer wieder durch Ausfälle ausgedünnt worden war. In seiner zweiten Oberliga-Saison ist der TuS Herrensohr schlecht aus den Startlöchern gekommen. Nach dem 72:84 beim TuS Treis-Karden zum Auftakt verlor Herrensohr vor Wochenfrist das Heimspiel gegen Liga-Neuling BBC Montabaur mit 67:87 und reiht sich im Tableau vorerst hinten ein.

Im Saarderby an diesem Sonntag um 18 Uhr bei den Baskets 98 Völklingen steht der TuS Herrensohr unter Zugzwang. Der Gegner ist nach dem Rückzug aus der 2. Regionalliga mit dem 74:72 gegen die DJK Nieder-Olm erfolgreich gestartet und peilt in der heimischen Hermann-Neuberger-Halle den nächsten Sieg unter Spielertrainer Gunter Gärtner an. Für Herrensohrs Hamza Alshawa ist es eine besondere Partie. Er spielte vergangene Saison mit Zweitlizenz auch für Völklingen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung