| 15:50 Uhr

Haltung bewahren und immer lächeln

Auf der Bühne präsentierte sich auch die Aktivengarde der Grünen Nelke. Foto: Andreas Lang
Auf der Bühne präsentierte sich auch die Aktivengarde der Grünen Nelke. Foto: Andreas Lang FOTO: Andreas Lang
Dudweiler. Etwa 500 Zuschauer wollten im Dudweiler Bürgerhaus die 52 Darbietungen der rund 370 Akteure aus 21 Karnevalsvereinen in unterschiedlichen Disziplinen mitverfolgen. Am stärksten waren die Junioren-Tanzmariechen bei dieser Veranstaltung der Grünen Nelke vertreten. Andreas Lang

Zwischen Sessionseröffnung und Saarlandmeisterschaft im karnevalistischen Tanz am kommenden Wochenende in Saarwellingen machen die Tanzmariechen und Garden der Region in Dudweiler Station. Denn dann richtet die große Dudweiler Karnevalsgesellschaft "Grüne Nelke" ihr Volksbank-Saarland-Tanzturnier aus, und am Sonntag zeigte sich, dass die beliebte Veranstaltung im Bürgerhaus stetig wächst. Zum 14. Mal fand das beliebte Turnier nun statt, und die Nelken-Mannschaft kennt ihre vorbereitenden Aufgaben ganz genau, was Präsident Andreas Becker natürlich freut: "Um sieben Uhr haben wir das Bürgerhaus aufgesperrt, und die Helfer haben sich sofort in alle Richtungen verteilt." Jeder weiß inzwischen, wo er oder sie Hand anlegen muss. Und so braucht der Präsident nicht mehr großartig zu dirigieren - das läuft einfach alles. Seine Zahlen: Zirka 500 Zuschauer wollten die 52 Darbietungen der rund 370 Akteure aus 21 Vereinen in verschiedenen Disziplinen beobachten. Am stärksten waren die Junioren-Tanzmariechen vertreten, 13 Mädchen tanzten allein in dieser Kategorie. Becker erklärt, was das Besondere am Tanzturnier seiner Karnevalsgesellschaft ist: "Es sind keine Teilnehmer zugelassen, die bei offiziellen Turnieren einen der ersten drei Plätze belegt haben." So kommen auch die Tänzer und Tänzerinnen einmal in den Genuss, auf dem Treppchen zu stehen, die sonst immer nur zur Siegerehrung applaudieren.



Disziplin und Ausdauer sind gefragt. Kaum steht eine Garde im Fokus der Wertungsrichter, heißt es Haltung bewahren und lächeln. Wer viele Punkte einheimsen will, muss sein Lächeln auch eisern durchhalten. So wie die Mädchen der Homburger Narrenzunft, die schließlich in der Kategorie Aktivengarden auf Platz eins, direkt vor denen der Habacher Karnevalisten landeten. Für die Gastgeberinnen der Grünen Nelke reichte es dieses Mal nicht für einen Treppchenplatz. Dass die Sitzplätze an den Tischen im Saal nicht immer besetzt sind, stört die Veranstalter kaum. "Es ist ein Kommen und Gehen", weiß Becker. Außerdem sind die Konkurrenten viel zu aufgeregt, um selbst noch zu sitzen. Applaus gibt es für die Tanzsportler dennoch reichlich. So auch für die letzten Beiträge des Turniertages. Die Aktiven-Schautänze hatten die Grüne Nelken mit Bedacht ans Ende gesetzt. Denn diese Kategorie ist die abwechslungsreichste und bunteste eines jeden Tanzturniers. Dieses Mal mit Beiträgen des KKV Landweiler-Reden und der Homburger Narrenzunft.

Das könnte Sie auch interessieren