1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Grüne wollen bessere Radwege in Dudweiler und Scheidt

Grüne wollen bessere Radwege in Dudweiler und Scheidt

"Radfahrer sind keine Verkehrsteilnehmer zweiter Klasse", sagen die Grünen Dudweiler /Scheidt . Sie fordern die Stadtverwaltung im Bezirksrat auf, zunächst die Markierungen der Radwege zu erneuern - und zwar von der Hauptstraße in Jägerfreude bis zur Sulzbachtalstraße am Ortsausgang von Dudweiler nach Sulzbach.Gut erkennbare Markierungen seien besonders für Rad fahrende Kinder wichtig.

Auch müsse die Stadt die Wege regelmäßig prüfen und in Stand halten.

Wichtig seien bessere Routen von Dudweiler Richtung Innenstadt. In der Dudweilerlandstraße müssten sich Radler die Fahrbahn mit Bussen und Taxen teilen. Das gefährde besonders Schüler. Die Grünen fordern dort einen zusätzlichen Radweg, damit sich Fahrräder und Autos nicht in die Quere kommen. Für mehr Rücksicht zwischen Verkehrsteilnehmern empfehlen die Grünen der Stadt im kommenden Jahr Infoveranstaltungen mit dem Radclub ADFC. Bereits jetzt sammeln die Grünen Tipps, wie Radler in Dudweiler und Scheidt besser klarkommen.

Anregungen zum Radverkehr erbitten die Grünen per Mail an

peter.wuensch1@gmx.de oder per Post an die Adresse Wilhelmstraße 20, 66125 Saarbrücken.