Große Stimmung bei den Kleinen

Prima war die Stimmung bei der Kinderkappensitzung des Heimat- und Kulturvereins (HKV) Dudweiler-Nord. Der närrische Nachwuchs feierte im Schützenhaus. Pünktlich um 15.11 Uhr marschierte der Kinder-Elferrat mit den Akteuren ein.Elferratspräsident Lars Brückner freute sich über einen ausverkauften Saal und ließ gleich die erste Rakete steigen.

Das Dudweiler Kinderprinzenpaar, Prinz Serkan I und Prinzessin Cassady I, brachte die besten Wünsche mit und eröffnete mit seinem Tanz das bunte Programm. Das Kindertanzpaar des Dudweiler Carneval Clubs (DCC) zeigte eine tolle Leistung. Donnernder Beifall des närrischen Publikums war der verdiente Lohn.

Die Juniorengarde des Kaltnaggischer Gardisten Corps (KGC) legte einen zackigen Marschtanz auf die Bretter. Akrobatisch wirbelte das Kinder-Mariechen der Kulturgemeinschaft (KG) Pfaffenkopf über die Bühne. Schön anzuschauen waren auch der Showtanz der DCC-Jugendgarde und der Marsch der KGC-Jugendgarde. Zwischendurch bat Lars Brückner zum "Tanz des roten Pferdes" alle auf die Bühne. Bevor es mit der "Faasendkiechelcher-Polonäse" in die Pause ging, zeigten auch die Minigarde der KG Pfaffenkopf und die HKV-Jugendgarde ihr Können. Die Jugendgarde der KG Pfaffenkopf eröffnete den zweiten Teil mit einem Marschtanz, ehe die Minigarde des DCC ihren Showtanz aufführte. Nach dem Showtanz der HKV-Juniorengarde wurde auf der Bühne zur Melodie von "Cotton Eye Joe" getanzt.

Das KGC schickte gleich zwei Mariechen zu einem beeindruckenden Medley auf die Bühne. Die Showtänze der KG Pfaffenkopf und des HKV rundeten das Programm ab. Carmen Rosinus hatte es zusammengestellt. Ein sehr gut aufgelegter Elferratspräsident Lars Brückner beendete die Sitzung und marschierte mit den Kinderelferräten aus. Alle freuen sich schon jetzt aufs kommende Jahr.