| 20:06 Uhr

Kurse im November
Erste Hilfe lernen beim Roten Kreuz in Dudweiler

Dudweiler. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Dudweiler bietet am 10. und 24. November (zwei Samstage), jeweils von 9 bis 17 Uhr eine Schulung in Erster Hilfe an. Außerdem veranstaltet der Ortsverein am Mittwoch, 14. November, von 18 bis 21.15 Uhr den Auffrischungskurs „Fit in Erster Hilfe“. Von red

Bei der Schulung lernen Einsteiger laut DRK, welche Maßnahmen sie im Notfall nach anerkannten und geltenden Standards anwenden können. Erste Hilfe sei Teamarbeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Fokus stünden das gemeinsame Entwickeln und Umsetzen von einfachen praktischen Lösungsmöglichkeiten. Mit praktischen Übungen wird die Handlungssicherheit bei nahezu jedem Notfall im Straßenverkehr, im Beruf und in der Freizeit sicher trainiert.


Die Erste-Hilfe-Schulung ist nach Angaben des DRK für Fahrschüler aller Klassen anerkannt. Auf Wunsch kann ein Sehtest für den Führerschein mitgemacht werden. Die Kosten dafür betragen 6,43 Euro, ein Personalausweis ist vorzuzeigen.

Die Schulung richtet sich auch an betriebliche Ersthelfer, für welche die Unfallverhütungsvorschriften der Unfallversicherungsträger gelten, ebenso an Trainer und Übungsleiter.



Die Teilnahmegebühren für die achtstündigen Erste-Hilfe-Schulungen betragen jeweils 30 Euro. Für betriebliche Ersthelfer übernimmt der zuständige Unfallversicherungsträger die Gebühren in der Regel nach vorheriger Anmeldung.

Bei dem Auffrischungskurs „Fit in Erster Hilfe“, der am Abend des 14. November stattfindet, handelt es sich laut DRK um ein spezielles Programm. Es besteht aus zwei Modulen, die einzeln besucht werden können. Sie dauern jeweils eineinhalb Stunden. Das erste Modul befasst sich von 18 bis 19.30 Uhr mit Erster Hilfe für Senioren. Dabei geht es unter anderem um das Anlegen von Verbänden und das Stillen starker Blutungen, um Erkennungsmerkmale akuter Krankheiten und die Hilfe nach einem Sturz. Behandelt werden auch allgemeine Maßnahmen und solche, die immer richtig seien, so das Rote Kreuz.

Im zweiten Modul widmen sich die Teilnehmer von 19.45 bis 21.15 Uhr der Ersthilfe im Straßenverkehr, der eigenen Sicherheit und Absicherung einer Unfallstelle, dem Notruf und dem Retten aus Gefahrenbereichen. Außerdem geht es um konkrete Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und das Abnehmen von Helmen. Die Kursgebühr liegt je Modul bei 20 Euro und umfasst auch eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung und Infos beim DRK-Kreisverband Saarbrücken unter Tel. (06 81) 37 59 10 oder online unter www.kv-saarbruecken.drk.de.