1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Einführung in die deutsche Schrift bei der Volkshochschule

Einführung in die deutsche Schrift bei der Volkshochschule

Familiendokumente sind nur Kennern der deutschen Schrift erschließbar: Und fast in jeder Familie gibt es Dokumente in deutscher Schrift, wie das Poesiealbum der Uroma, das Tagebuch des Uropas, aber auch alte Bauzeichnungen, Stadtpläne und Grundbuchkarten. Das schreibt die VHS Dudweiler in der Ankündigung des Kurses "Einführung in die deutsche Schrift". Über 500 Jahre wurde im deutschen Sprachraum überwiegend in deutscher Schrift geschrieben. 1941 aber wurde sie durch einen Erlass Hitlers verboten, hatte aus Büchern und Schulheften zu verschwinden. Und dabei blieb es auch nach dem Kriege . Bei der VHS ist nun die Möglichkeit, mit Kursleiter Stephan Weidauer die deutsche Schrift lesen und schreiben zu lernen oder vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. Der 4 Termine dauernde Kurs beginnt am Montag, 24. Oktober, und findet immer montags von 19 bis 20.30 Uhr im Bürgerhaus statt. Die Kursgebühr beträgt 19 Euro, so die VHS weiter.

Anmeldung unter Angabe der Kursnummer 8880 bei der VHS, Tel. (0 68 97) 76 58 66, E-Mail: vhs-dudweiler@t-online.de