1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Ein italienischer Abend in Dudweiler

Ein italienischer Abend in Dudweiler

Dudweiler. Heute Abend verwandelt sich Dudweiler in die Stadt der Liebe und des Lichtes. "Amore e luce" - unter diesem Motto stehen die sechsten Dudweiler Lichtblicke. Das Einkaufserlebnis wurde organisiert vom Gewerbeverein Pro Dorf. Von 18 bis 23 Uhr können die Besucher einkaufen und sich von Angeboten in den Geschäften verwöhnen lassen

Dudweiler. Heute Abend verwandelt sich Dudweiler in die Stadt der Liebe und des Lichtes. "Amore e luce" - unter diesem Motto stehen die sechsten Dudweiler Lichtblicke. Das Einkaufserlebnis wurde organisiert vom Gewerbeverein Pro Dorf. Von 18 bis 23 Uhr können die Besucher einkaufen und sich von Angeboten in den Geschäften verwöhnen lassen. In den Läden gibt es Rabatte und Prozente und fast überall kleine Aufmerksamkeiten. Gabriele Günther, eine der Sprecherinnen des Vereins, sagt: "Knapp 70 Geschäfte in der Innenstadt machen mit. Sie werden zeigen, dass Dudweiler ein ganz besonderer Stadtbezirk ist, in dem es sich lohnt zu leben." Die Veranstalter haben Erlebnisbereiche geschaffen. In der alten Saarbrücker Straße - rund um die "piazza amore da naccarato" - ist eine lebendige Theaterszene. Die Bohemian Company spielt, singt und tanzt "Romeo und Julia". Das ist echtes Straßentheater. Die Gruppe "Il Santi Picotti" spielt italienische Musik. Auf dem Alten Markt lockt der "Markt der Emotionen". Hier heißt es tasten, riechen, fühlen und mitmachen bei einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. Stände mit Essen und Trinken laden zum Verweilen und zum Genießen ein. In der Dudo-Galerie gibt es die Tangopräsentation Melonka und eine Kendo-Vorführung (japanische Schwertkampfkunst) des Allgemeinen Turnvereins Dudweiler. In der Fußgängerzone können die Besucher der Entstehung von Body-Painting zuschauen, venezianischem Stelzentheater begegnen, dem Gesang eines italienischen Tenors lauschen oder vielleicht mit einer venezianischen Gondel auf Rädern durchs Dorf fahren - mit Gesang der Gondolieri. Rock'n'Roll-Fans treffen im historischen Felsenkeller Elvis, den King of Memphis, alias Siggi Oster. Aber es wird noch viel mehr geboten: unter anderem Mundart mit Friedel Ehrbächer, Acryl- und Pastellgemälde von Ilse Kieling, eine italienische Nacht mit Karaoke und Live-Musik von Angelo, den Bands "tu: rock", "l'accordia", "Mudders talking drums". Bei Living & Giving signiert eine Künstlerin Bozener Engel der Firma Thun. Und in den Geschäften gibt es Angebote und Verwöhnprogramme. ll