| 20:47 Uhr

500 Pferde und 200 Reiter
Reitertage mit Springprüfungen bis zur höchsten Kategorie

Julie Thielen überspringt mit Showbizz ein Hindernis. Auch sie startet bei den Reitertagen in Dudweiler.
Julie Thielen überspringt mit Showbizz ein Hindernis. Auch sie startet bei den Reitertagen in Dudweiler.
Dudweiler. Mehr als 500 Pferde und über 200 Reiter – das ist das Nennungsergebnis für die Dudweiler Reitertage von heute bis zum kommenden Sonntag. red

Auf der Reitanlage Hirschbach zwischen Dudweiler und Sulzbach geht’s vom heutigen Donnerstag, 30. August, bis zum kommenden Sonntag, 2. September, in der Halle und auf dem Springplatz rund: Der Reitverein Dudweiler-Sulzbachtal richtet wieder seine Reitertage aus. Mehr als 200 Reiter haben sich mit mehr als 500 Pferden angemeldet.


Am Start sind Teilnehmer aus dem gesamten Südwesten und aus Luxemburg – darunter die Saarlandmeisterin in der offenen Klasse, Beate Schmitt vom Reitverein Neunkirchen-City, der Nationenpreis-Reiter Steffen Hauter vom Reitverein Großsteinhauserhof sowie aus Luxemburg Noemie Goergen und Alan Kelly vom Club Hippique du Nord.

Im Nachwuchsbereich werden die Saarlandmeister Emily Strauß aus Altforweiler, Julie Thielen vom Reitverein Losheim und Gian Luca Schwamm vom gastgebenden Verein an den Start gehen. Thielen hat nach Angaben der Veranstalter in diesem Jahr als eine der jüngsten Trägerinnen das Goldene Reitabzeichen erhalten. Sie war zuletzt in der deutschen Equipe bei den Europameisterschaften der Springreiter im Einsatz.



Auf dem Programm der Dudweiler Reitertage stehen Dressur- und Springprüfungen bis zur höchsten nationalen Kategorie. Neben den klassischen Prüfungen sind Aufbauprüfungen für junge Pferde und Einsteigerprüfungen für Turnieranfänger und jugendliche Reiter vorgesehen.

Höhepunkte der Reitertage sind die beiden S-Springen, die am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 16.30 Uhr stattfinden. Samstags gibt es ein S-Punktespringen, bei dem zehn Hindernisse mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad zu überwinden sind. Am Sonntag steht ein S-Springen mit Siegerrunde auf dem Programm. Das heißt, dass die Teilnehmer mit einem fehlerfreien ersten Durchgang den Sieg in einem zweiten Umlauf ausreiten.

Bei den Dudweiler Reitertagen beginnen die Wettbewerbe am heutigen Donnerstag um 14 Uhr, am morgigen Freitag um 9.30 Uhr, am Samstag um 8 Uhr und am Sonntag um 8.30 Uhr.