| 21:00 Uhr

Der frühe Vogel . . .
Festliches Flair in der Innenstadt

Dudweiler. Der 43. Weihnachtsmarkt beginnt am Samstag schon um 9 Uhr.

Wer möchte in die Fußstapfen der Grünen Nelken treten? Das ist eine der spannenden Fragen, die am Samstag, 8. Dezember, aufgelöst werden. Denn innerhalb des Dudweiler Weihnachtsmarktes wird auch diesmal der schönste Stand eines Vereins prämiert werden. Im vergangenen Jahr konnten sich die Karnevalisten durchsetzen.
Der offizielle Beginn der 43. Ausgabe des Weihnachtsmarktes, der vom Verkehrsverein (VVD) organisiert wird, ist um 16 Uhr. Dann begrüßen Bezirksbürgermeister Reiner Schwarz und VVD-Präsident Ralf-Peter Fritz die Gäste. Bereits ab 9 Uhr sind die wieder mehr als 30 Stände in der Fußgängerzone und am Alten Markt rund um die Dudo-Galerie geöffnet. Jede Menge kreativ geschmückte Stände von Dudweiler Vereinen und Händlern verleihen der Innenstadt weihnachtliches Flair.


Zwischen Honig-Glühwein und Marillenpunsch wird auch gegen den großen Hunger mit Schmalzbroten, Kartoffelpuffern, Plätzchen und vielem mehr gesorgt sein. Einige Händler locken mit zierenden Steinfiguren, Porzellankatzen oder Fantasiewesen aus einer anderen Welt. Andere wiederum bieten Modeschmuck wie Ketten und Ohrringe feil. Die Geschichtswerkstatt wird zudem ihren Kalender für das kommende Jahr vorstellen. Ab 16.30 Uhr schmücken die Mitglieder des Verkehrsvereins an der Dudo-Galerie wieder Weihnachtsbäume. Unterstützung erhalten sie dabei unter anderem von der Saarbrücker Tafel, dem Musikzug Dudweiler, von VVB und Sparkasse, vom Gartenbauverein und vom neuen Kinderprinzenpaar.

Am VVD-Stand werden die Gewinner um 17.30 Uhr mit attraktiven Preisen bedacht. Für die musikalische Untermalung sorgen unter anderem der Schalmeien- und Kulturverein und die Bläserklasse der Gemeinschaftsschule Sulzbachtal.



(bo)