| 21:03 Uhr

Harmonische Versammlung
Stefan Britz bleibt Vorsitzender der DJK Dudweiler

Dudweiler. Bei der Jahreshauptversammlung der DJK Dudweiler konnten alle Ämter besetzt werden, die Kassenlage ist zufriedenstellend, und der Beitrag musste nicht erhöht werden, so der Verein weiter.

All das sei heutzutage nicht selbstverständlich. Eingangs dankte der alte und neue Vorsitzende Stefan Britz den Mitgliedern für die im vergangenen Jahr geleistete ehrenamtliche Tätigkeit: „Auch in krankheitsbedingt personell schwieriger Lage lief die Arbeit in allen sechs Abteilungen reibungslos.“ Britz sagte weiter: „Die DJK Dudweiler kann sich auch in solchen, nicht einfachen Zeiten auf ihre Mitglieder verlassen. Darauf bin ich sehr stolz.“ Zurzeit sind es 718 Mitglieder. Damit liegt die Mitgliederzahl der DJK Dudweiler seit Jahren konstant über 700. Die Berichte der sechs Abteilungsleiter (Ballspiele und Gymnastik, Ju Jutsu, Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis und Triathlon) zeigten die großen sportlichen Erfolge auf.


Die Neuwahlen begannen mit der Wahl des 1. Vorsitzenden. Stefan Britz wurde ohne Gegenstimme erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Britz bekleidet dieses Amt jetzt 36 Jahre. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Wolfgang Pretor und Holm Reinsch. Geschäftsführerin und Schatzmeisterin bleibt Manuela Reiter. Neuer Sportwart ist Andreas Meinerzag. Elisabeth Wickert und Nico Niegisch wurden zu Beisitzern gewählt. Für die Pressearbeit ist Bernhard Britz verantwortlich. Die Kasse wird von Eva May und Armin Brauchler geprüft. Datenschutzbeauftragter ist Florian Haupenthal, so die Vereinsangaben weiter.