Stadtwerke melden: Die Zählerstände werden erfasst

Stadtwerke melden : Die Zählerstände werden erfasst

Unternehmen liest Messgeräte der Stadtwerke in Herrensohr und Jägersfreude ab.

Die Stadtwerke Saarbrücken Netz AG kündigt an, dass Mitarbeiter des Unternehmens „co.met“ vom 15. bis 22. Januar Zähler in Herrensohr und Jägersfreude ablesen. Sie sind in Herrensohr in diesen Straßen unterwegs: Alleestraße, Bergstraße, Brunnenstraße, Eisenbahnstraße, Friedrichstraße, Jägerstraße, Jakobstraße, Johannesstraße, Karlstraße, Marktstraße, Petrusstraße, Rembornstraße, Römerstraße, Rosenstraße, Rotenhofstraße, Rußhütter Straße, Talstraße, Thullenhausstraße und Wannbornstraße. In Jägersfreude werden hier die Zähler abgelesen: Achenbachstraße, Blechhammerstraße, Brefeldstraße, Eilertstraße, Eisenbahnstraße, Friedhofstraße, Grube, Grubenweg, Haldenweg, Hammerstraße, Hauptstraße, Kirchweg, Margarethenstraße, Maybachstraße, Mozartstraße, Pfeifershofweg, Schulstraße, Sellostraße, St. Johanner Straße, Weiherstraße und Zechenweg.

Kunden können ihre Zähler auch selbst ablesen und die Stände auf der Internetseite der Stadtwerke (www.saarbruecker-stadtwerke.de) eintragen. Dort müssen sie zusätzlich ihre Vertragskontonummer angeben. Diese steht auf der Rechnung vom vorigen Jahr. Sie können ihre Zählerstände auch an die Nummer (06 81) 5 87 27 87 faxen.

Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass sich Ableser als Mitarbeiter des Unternehmens „co.met“ – im Auftrag der Stadtwerke Saarbrücken Netz AG – ausweisen können.

Mehr von Saarbrücker Zeitung