| 00:00 Uhr

Der Löwenanteil geht nach Herrensohr

Dudweiler. Der Bezirksrat wurde in seiner jüngsten Sitzung über die Instandhaltungsmaßnahmen des Gebäudemenagementbetriebes Saarbrücken (GMS) im Stadtbezirk informiert. Den größten Kostenpunkt bildet dabei die Sporthalle am Herrensohrer Weg. Hier sollen vier Geräteraumtore (12 000 Euro ), der Sporthallenboden (100 000 Euro ) und das Lüftungskonzept (30 000 Euro ) der Halle erneuert werden. Hier interessierte sich Frank Hartwich (SPD ) vor allem für den Hallenboden. Dieser solle auch künftig dazu geeignet sein, nicht nur sportliche Aktivitäten, sondern auch verschiedene Veranstaltungen wie die Pilzausstellung zu ermöglichen. Hans-Dieter Stroh gab hier allerdings Entwarnung. Zwar sei in der Halle die Bodenhöhe gering, was die Planungen einschränke, jedoch sei vorgesehen, dass die aktuellen Möglichkeiten bestehen bleiben. Ebenso sollen in der Turnhalle Scheidt sechs Geräteraumtore (18 000 Euro ) sowie die Beleuchtungsanlagen (20 000 Euro ) erneuert werden. Und auch in die Albert-Schweitzer-Schule soll investiert werden, allerdings nur in die Heizung (30 000 Euro ). Nachfragen nach einer Investition ins Lehrschwimmbecken musste Stroh jedoch verneinen. Nein zu Lehrschwimmbecken dla

Der Bezirksrat wurde in seiner jüngsten Sitzung über die Instandhaltungsmaßnahmen des Gebäudemenagementbetriebes Saarbrücken (GMS) im Stadtbezirk informiert. Den größten Kostenpunkt bildet dabei die Sporthalle am Herrensohrer Weg. Hier sollen vier Geräteraumtore (12 000 Euro ), der Sporthallenboden (100 000 Euro ) und das Lüftungskonzept (30 000 Euro ) der Halle erneuert werden. Hier interessierte sich Frank Hartwich (SPD ) vor allem für den Hallenboden. Dieser solle auch künftig dazu geeignet sein, nicht nur sportliche Aktivitäten, sondern auch verschiedene Veranstaltungen wie die Pilzausstellung zu ermöglichen. Hans-Dieter Stroh gab hier allerdings Entwarnung. Zwar sei in der Halle die Bodenhöhe gering, was die Planungen einschränke, jedoch sei vorgesehen, dass die aktuellen Möglichkeiten bestehen bleiben.

Ebenso sollen in der Turnhalle Scheidt sechs Geräteraumtore (18 000 Euro ) sowie die Beleuchtungsanlagen (20 000 Euro ) erneuert werden. Und auch in die Albert-Schweitzer-Schule soll investiert werden, allerdings nur in die Heizung (30 000 Euro ). Nachfragen nach einer Investition ins Lehrschwimmbecken musste Stroh jedoch verneinen.

Nein zu Lehrschwimmbecken


"Der Stadtrat hat gegen die Instandsetzung gestimmt, damit taucht das Lehrschwimmbecken auch in unseren Planungen nicht auf. Daraufhin machte leise und auch etwas resignierend das Wort "tot" die Runde unter den Bezirksräten. Und auch in die Grundschule Herrensohr/Jägersfreude wird Geld investiert. Hier werden ein Geräteraumtor und die Haustechnik erneuert sowie der Notausstieg aus dem Heizungsraum saniert (insgesamt 53 000 Euro ).