| 13:47 Uhr

Der lebendige Adventskalender

Dudweiler. Momente der Besinnlichkeit und Ruhe erfahren – die Vorweihnachtszeit bietet dazu die beste Gelegenheit. Evangelische und Katholische Kirchengemeinde laden dazu an vielen Örtlichkeiten in Dudweiler ein. red

Zur Vorbereitung aufs Weihnachtsfest möchten die Katholische und die Evangelische Kirche in Dudweiler , Herrensohr und Jägersfreude täglich Momente des Innehaltens und der Ruhe anbieten. Bei sogenannten Adventsfenstern gestalten einzelne Personen oder Gruppierungen zwischen 10 und 30 besinnliche Minuten, die von allen Interessierten miterlebt werden können. Fast wie bei einem Adventskalender wird fast täglich, von heute an bis 23. Dezember, jeweils um 18 Uhr ein "Türchen" geöffnet. Die Gestaltung des Adventsfensters wird jedoch nicht von den Kirchen vorgegeben, sondern ist den Akteuren selbst überlassen. Folglich finden die Veranstaltungen zum Teil auch nicht in den Kirchen statt, sondern an den Orten, den sich die Teilnehmer aussuchen. In diesem Jahr finden 15 dieser Adventsfenster statt.



Zu folgenden Terminen kann man gemeinsam die besinnliche Zeit des Advents genießen:

Donnerstag, 1. Dezember: Ev. Kirchengemeinde mit Posaunenchor, Kreuzkirche Herrensohr; 2. Dezember: Familie Britz und Familie Zimmer, Bodelschwinghstraße 13 4. Dezember: Musikgruppe Phoenix, Neuweilerstraße 32; 6. Dezember: Gemischter Chor Thalia, Bürgerhof Martin, Bahnhofstraße 51; 7. Dezember: Markus Hohlstein, Dudogalerie; 9. Dezember: KfD St. Marien, Pfarrheim Kleine Kirchenstraße; 11. Dezember: Anni Rebmann, Römerstraße 28, Herrensohr; 12. Dezember: Sozialdienst katholischer Frauen , Hofweg 23; 13. Dezember: Evangelische Kirchengemeinde mit "Vokalzeit", Heilig-Geist-Kirche; 15. Dezember: Gebetskreis St. Barbara, Kirche St. Barbara; 16. Dezember: Evangelische Kirchengemeinde mit dem Musikteam des Kindergottesdienstkreises, Christuskirche; 19. Dezember: Familie Hoffmann, Kantstraße 30; 20. Dezember: Pfarrhaus-Team, Kleine Kirchenstraße 1 (Pfarrhaus); 21. Dezember: Uschi Denzer und Andrea Scherer, Im Scheuergarten 3; 23. Dezember: Carolin Hassel, Pfarrheim Jägersfreude.

Nähere Informationen gibt es im Pfarrbüro, Tel. (0 68 97) 7 22 40; E-Mail: pfarrbuero.stmarien@googlemail.com.

Das könnte Sie auch interessieren