1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Darts: Dudweiler verpasst Titelhattrick in der Bundesliga

Darts: Dudweiler verpasst Titelhattrick in der Bundesliga

Die beste Darts-Mannschaft des Saarlandes, der DC Just for Fun Dudweiler , hat hat Titelhattrick in der Bundesliga Südwest um Haaresbreite verpasst. Am vergangenen Samstag verlor Just vor Fun die entscheidende Partie am letzten Saisonspieltag mit 9:11 gegen die Dart-Haie aus Idar-Oberstein. "Spannender geht es nicht. Es war ein würdiges Finale und wir müssen anerkennen, dass unser Gegner heute einfach besser war", sagte Achim Wegmann, der Mannschaftsführer von Just for Fun.

Vier Doppel und 16 Einzel gibt es bei einem Bundesliga-Spiel, bei dem je vier Spieler plus zwei Auswechselspieler antreten. Wer zuerst elf Punkte hat, hat gewonnen. Just for Fun Dudweiler konnte in den beiden vergangenen Spielzeiten die Bundesliga-Meisterschaft feiern - und war auch am vergangenen Samstag im Heimspiel in Dudweiler der Favorit. Nach einem souveränen Start lag die Mannschaft mit 5:2 in Führung. Vor allem Dank drei Einzelsiegen von Thomas Klein konnten die Dart-Haie auf Distanz gehalten werden.

Vor den letzten drei Einzeln führte der Gastgeber mit 9:8. Der Titelhattrick schien greifbar nah. Doch dann drehten die Dart-Haie aus Idar-Oberstein auf, gewannen alle drei Einzel und konnten die Bundesliga-Meisterschaft feiern. "Sie waren halt einfach besser heute", sagte ein enttäuschter Dudweiler Spieler Gabriel Clemens, der zu den besten Darts-Spielern der Bundesliga zählt.

Im März beginnt die neue Saison in der Bundesliga. Um im August beim großen Finale aller fünf deutschen Bundesligen dabei zu sein, braucht Just for Fun den Titelgewinn in der kommenden Saison.