Bürger reden mit bei der Dudweiler Fußgängerzone

Neue Fußgängerzone : Bürger reden mit bei der Dudweiler Fußgängerzone

Die Landeshauptstadt Saarbrücken plant eigenen Angaben zufolge, die Fußgängerzone in Dudweiler umfangreich umzugestalten. Den Planungsauftrag möchte sie noch in diesem Jahr vergeben. Im Bezirksrat Dudweiler und im Ausschuss für Bau, Verkehr und Freiraum hat das Stadtplanungsamt kürzlich erste Pläne vorgestellt.

Im nächsten Schritt will die Landeshauptstadt auch die Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibende und den Einzelhandel sowie die ansässigen Vereine einbeziehen. Beispielsweise in Form eines Workshops werden Ideen und Anregungen der Beteiligten gesammelt. Diese werden analysiert und bei den weiteren Planungen berücksichtigt.

Die Landeshauptstadt hat ein Gestaltungskonzept für die Fußgängerzone erstellt. Konkret geht es um die Saarbrücker Straße zwischen der Kreuzung Trierer Straße/Scheidter Straße und der Einmündung Rathausstraße. Die neu gestaltete Fußgängerzone in Dudweiler soll zum Einkaufen, Schlendern und Verweilen in entspannter Atmosphäre einladen. Dazu plant die Stadt, einen einheitlichen hochwertigen Oberflächenbelag auf der gesamten Straße aufzubringen. Die Saarbrücker Straße soll dadurch den Charakter eines Platzes erhalten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung