1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Dudweiler

Aufstieg vertagt: TuS Herrensohr braucht noch einen Punkt

Aufstieg vertagt: TuS Herrensohr braucht noch einen Punkt

Der Saarlandliga-Aufstieg ist verschoben: Nach dem 3:0 (0:0)-Sieg des Tabellenzweiten Spvgg. Quierschied am Samstag beim SV Wahlen-Niederlosheim war klar, dass der TuS Herrensohr noch auf den Titelgewinn in der Fußball-Verbandsliga Südwest warten muss. Der Spitzenreiter gewann am Sonntag zu Hause gegen den FV Schwalbach mit 4:0 (1:0) und benötigt aus den letzten drei Saisonspielen noch einen Punkt, um die Meisterschaft feiern zu können.

Manuel Schuck brachte die Elf von Trainer Bernd Eichmann vor nur etwa 80 Zuschauern in Führung (33. Minute). Der Winterneuzugang vom Saarlandligisten SC Halberg Brebach war es auch, der nach Toren von Marc Hümbert (67.) und Jens Hartz (75.) zum Endstand traf (83.) - im zehnten Spiel für Herrensohr der achte Treffer für Schuck.

Bei neun Punkten Vorsprung kann der TuS Herrensohr nun am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den SC Großrosseln (15 Uhr) alles klarmachen. "Es war ein harter Gang, jetzt wollen wir auch so schnell wie möglich den letzten Schritt gehen", erklärt TuS-Fußballchef Sebastian Richter.