1. Saarland
  2. Saarbrücken

Drogenhilfe Saarbrücken berät Eltern bei Sorgen um ihre Kinder

Drogenhilfe Saarbrücken : Junge Leute und Drogen: Beratungsstelle hilft Eltern

Nach der wochenlangen Zwangsisolation liegen in vielen Familien die Nerven blank. Drogenmissbrauch kann die Folge sein.

Die Psychosoziale Beratungsstelle der Drogenhilfe Saarbrücken bietet wegen der Corona-Folgen eine neue Telefonberatung für Eltern. Ansprechpartnerin Stefanie Mohra sagt, viele Jugendliche fühlten sich seit Wochen isoliert. Das führe zu Konflikten in Familien. Vermehrter Drogen- oder Alkoholkonsum könnten die Folge sein. Die Drogenhilfe wolle Eltern eine Anlaufstelle bieten. Die Telefonberatung ist bis Anfang Juli donnerstags zwischen 12 und 14 Uhr zu erreichen.

Info: Tel. (01 57) 34 45 10 66.