1. Saarland
  2. Saarbrücken

Drive-In: Corona-Teststation auf früherem Messegelände in Saarbrücken

Nur für Autofahrer : Corona-Teststation auf früherem Messegelände in Saarbrücken

Im Regionalverband Saarbrücken eröffnet am Mittwoch ein Drive-In-Teststation für das Coronavirus. Standort ist das frühere Messegelände in Saarbrücken.

Das hat der Regionalverband Saarbrücken am Montag mitgeteilt, nachdem sich das zuständige Gesundheitsamt mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im Saarland und der Bundeswehr bei einem Ortstermin auf die Teststation am Schanzenberg geeinigt hatten. Die Streitkräfte leisten Amtshilfe, sie übernehmen die Organisation. Ärzte und medizinische Ausrüstung kommen von der KV.

Die Drive-In-Teststation soll ab Mittwoch täglich von 10 bis 14 Uhr für Autofahrer geöffnet sein. Somit sind Abstriche auch am Wochenende möglich. Voraussetzung für einen Test bleibe eine Überweisung durch den Hausarzt, teilt der Regionalverband mit. Diesen Berechtigungsschein muss vorlegen, wer am Messegelände vorfährt. Fußgänger können an der Station keinen Abstrich machen lassen, sie erhalten keinen Zutritt.

An einer Clearingstelle überprüfen Mitarbeiter das Dokument. Nur mit einer gültigen Überweisung geht es mit dem Wagen weiter in eine Halle, wo der Abstrich direkt aus dem Auto entnommen werde, erklärte die Behörde. Das heißt, dass die Fahrer nicht aussteigen müssen. Danach können die Getesteten über eine Ausfahrt auf der anderen Seite nach draußen fahren.

Zunächst sollen in Saarbrücken rund 200 Abstriche am Tag möglich sein. Bei Bedarf könne die Infrastruktur kurzfristig weiter ausgebaut werden. Die Bundeswehr wird in allen Landkreisen solche Teststationen betreiben (wir berichteten). Sie lösen die Stationen der KV in Dillingen und St. Ingbert ab, die erst am vergangenen Mittwoch eröffnet hatten. In St. Wendel wird ab Mittwoch ein Drive-In-Test auf dem Gelände des HIL-Werkes möglich sein, in Merzig befindet sich der Standort in der Kaserne „Auf der Ell“. Bereits am Dienstag gehen ähnliche Stationen an den Ford-Werken in Saarlouis sowie in Homburg auf dem DSD-Gelände an den Start. Gemeinsam mit der KV wird der Landkreis Neunkirchen ab Dienstag auch in der Seminarsporthalle in Ottweiler eine Testmöglichkeit anbieten.