1. Saarland
  2. Saarbrücken

Dritter Teil der Arbeiten auf der Kokereistraße steht an

Straßenarbeiten : Dritter Bauabschnitt auf der Kokereistraße beginnt

Ab 20. November ist mit Behinderungen auf der Kokereistraße im Raum Fenne zu rechnen. Die Zufahrt zum Gewerbepark Ost soll aber gewährleistet bleiben.

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) bereitet am Dienstag, 20. November, den dritten Abschnitt der Kokereistraße für die Erneuerung vor. Er reicht von der Einmündung Fennerstraße bis zur Kreuzung Rudolf-Trenz-Straße/Hans-Großwendt-Ring (Gewerbepark Ost). Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung vorgesehen. Der LfS rechnet für den dritten Abschnitt mit einer Bauzeit von etwa drei Wochen, sofern das Wetter mitspielt. Die Umleitung von der A 620/Anschlussstelle Klarenthal bleibt unverändert. Sie führt auf der L 274, der Kreisstraße, und der Warndtstraße zurück zur Kokereistraße. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert.

Für den innerörtlichen Verkehr ist dann der Abschnitt der Kokereistraße zwischen der Fennerstraße und der Einmündung Kreisstraße wieder befahrbar. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet Ost über die Kokereistraße bleibt gewährleistet. Der LfS rechnet während der Hauptverkehrszeiten mit Störungen. Fahrer sollten auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk achten, absehbare Störungen bei der Routenplanung berücksichtigen, auf verkehrsarme Zeiten ausweichen und genug Fahrtdauer für die Umleitungen einplanen.