Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:29 Uhr

Konzerte im Terminus
Drei vielseitige Abende im Terminus

Saargemünd. (red) Volles Programm in der Kultur-Brasserie Terminus in Saargemünd: Am heutigen Donnerstag, 20 Uhr, spielt die Schauspielerin und Puppenspielerin Elodie Brochier ihr Stück „Les fleurs artique, elles n’existent pas“, das auch schon in Saarbrücken zu sehen war.

Am morgigen Freitag, 21 Uhr, gastiert der Brüsseler Multiinstrumentalistin Cloé de Trèfle im Terminus. Ihr neues Album „Entre l‘ infime et l‘ infini“ mischt Klavier, Elektronik und E-Gitarren. Begleitet wird die Sängerin auch von den Cellisten Thècle Joussaud und Céline Chappuis. Cloé de Trèfle komponiert auch Filmmusik, Theater- und Tanzshows und hat bereits mit vielen Künstlern zusammengearbeitet. Cloé du Trèfle war bereits Vorgruppe von Stars wie Benabar, Stephan Eicher und Vincent Delerm.

Am Samstag, 17. Februar, 21  Uhr, gibt es dann ein Doppelkonzert im Terminus. Es spielen das Family Style Trio und das Impénétrable Trio. Lustiger Jazz sei da zu erwarten, heißt es in der Ankündigung. Der Eintritt im Terminus ist frei, es gibt eine Hutsammlung.