1. Saarland
  2. Saarbrücken

Dr. Hans Schales arbeitet seit 2001 in Simbabwe.

Nach Schwarzafrika : Besuch beim weißen Buschdoktor

SZ-Redakteur Marcus Kalmes reist nach Simbabwe zu Dr. Hans Schales.

Es ist eines der bemerkenswertesten Projekte, die vom Saarland aus auf die Beine gestellt wurden – und werden: Dr. Hans Schales arbeitet seit 2001 in Simbabwe. Er führte das St.-Luke’s-Krankenhaus, baute drumherum auf einer Fläche so groß wie das Saarland Hilfs-Projekte auf.

2004 hat Marcus Kalmes den ehemaligen Chefarzt des Dudweiler St.-Josef-Krankenhauses in Simbabwe besucht. 15 Jahre später macht sich der SZ-Redakteur erneut auf die mehr als 10 000 Kilometer lange Reise auf den Schwarzen Kontinent. Er schaut sich an, was das Afrika-Projekt von Dr. Schales in einem der ärmsten Länder der Welt bewegt und verändert hat. Marcus Kalmes wird zwei Tage lang unterwegs sein, bis er in St. Luke’s ankommen wird. Er wird über seine Reise mit Videos und Fotos berichten.

Am kommenden Donnerstag, 9. Mai, um 17 Uhr wird Marcus Kalmes mit dem mittlerweile 82 Jahre alten Dr. Schales einen Live-Chat via Facebook anbieten, bei dem die SZ-Leser Fragen stellen können. Der Live-Chat ist aber nur möglich, wenn die Stromversorgung vor Ort zu diesem Zeitpunkt funktioniert und wenn das WLAN-Netz stabil bleibt.

www.saarbruecker-zeitung.de/schales