| 20:20 Uhr

Blutspende und Typisierungsaktion
Doppelte Lebensretter werden gesucht

Holz/Großrosseln/Heusweiler. Die Zahl der Blutspender geht immer weiter zurück. Deshalb rufen der DRK-Blutspendedienst West und die DRK-Ortsvereine in Holz, Großrosseln und Heusweiler gemeinsam mit der Stefan-Morsch-Stiftung zur Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke auf.

Die Zahl der Blutspender geht immer weiter zurück. Deshalb rufen der DRK-Blutspendedienst West und die DRK-Ortsvereine in Holz, Großrosseln und Heusweiler gemeinsam mit der Stefan-Morsch-Stiftung zur Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke auf.


„Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands älteste Stammzellspenderdatei, zur Blutspende und zur Typisierung auf. Gemeinsam mit dem DRK Ortsverein will man darauf aufmerksam machen, wie durch Blutspenden und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Im September heißt es deswegen im Regionalverband Saarbrücken: „Lebensretter gesucht!“

Los geht es am Dienstag, 5. September, von 16 bis 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus am Holzer Platz 5 in Holz. Zwei Tage später, am Donnerstag, 7. September, treffen sich die Lebensretter von 16.30 bis 20 Uhr, in der Rosseltalhalle, Emmersweiler Straße, in Großrosseln. Der dritte und letzte Termin ist dann am Dienstag, 19. September, von 17.30 bis 20 Uhr, in der Erweiterten Realschule, Schillerstraße, in Heusweiler.



Ziel sei es, vor allem junge Menschen zur Blutspende zu motivieren und sich als Stammzellspender für Leukämie- und Tumorkranke  registrieren zu lassen, so die Stefan-Morsch-Stiftung.