1. Saarland
  2. Saarbrücken

Die Sängervereinigung „Eintracht“ Neuweiler feiert Konzert-Premiere : Dieser Chor freut sich auf seine Premiere

Die Sängervereinigung „Eintracht“ Neuweiler feiert Konzert-Premiere : Dieser Chor freut sich auf seine Premiere

Die Sängervereinigung „Eintracht“ Neuweiler lädt zu ihrem ersten Konzert in der evangelischen Kirche ein.

Die Sängervereinigung „Eintracht“ Neuweiler gibt es als gemischten Chor seit dem Jahr 2013. Und nun sind die Sängerinnen und Sänger für den „Ernstfall“ gewappnet. Bei mehreren Veranstaltungen traten sie bereits auf. Das  entsprechende Rüstzeug haben sie sich in vielen Proben zugelegt. Mit freudiger Erwartung nähern sich die Sängerinnen und Sänger mit ihrer Dirigentin Natalya Chepeluck ihrem ersten Chorkonzert. Dieses findet  am Sonntag, 15. Oktober, in der evangelischen Kirche in Neuweiler statt. Zusammen mit dem Evangelischen Posaunenchor Neuweiler unter der Leitung von Christel Gärtner will die „Eintracht“ aus Neuweiler ein etwa 90-minütiges Programm bieten. Unter anderem gibt es so bekannte Melodien wie „La Paloma“, „Capri Fischer“ oder „Freiheit“ von Marius Müller-Westernhagen. Insgesamt werden es elf Beiträge sein.

Die Konzert-Premiere steht unter dem Motto „Lieder, die in uns klingen“. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Es wird eine Hutsammlung geben, teilen die Veranstalter mit.

Bei dem jetzigen Chor der Sängervereinigung „Eintracht“ Neuweiler handelt es sich um einen gemischten Chor, der aus dem 1878 gegründeten Männerchor hervorging und seit vier Jahren in dieser Konstellation existiert. Seither ist die Zahl der Aktiven ständig gestiegen, so dass  sich im Vereinslokal „Brennender Berg“ stets mehr als 30 Sängerinnen und Sänger zum regelmäßigen Proben treffen. Diese sind am 1., 2., 3. und 5. Mittwoch eines jeden Monats um 19.30 Uhr, teilt der Verein mit.