Jubiläumsausgabe der Stadtmeisterschaft: Die Saarbrücker Jugend geht auf Titeljagd

Jubiläumsausgabe der Stadtmeisterschaft : Die Saarbrücker Jugend geht auf Titeljagd

Die Joachim-Deckarm-Halle steht am Sonntag im Zeichen des Nachwuchs- fußballs: Es steigt die Jubiläumsausgabe der Stadtmeisterschaft.

Die Jugend sucht wieder ihre Stadtmeister unterm Hallendach – und das an diesem Sonntag zum 50. Mal. Anlässlich des Jubiläums hat sich die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Saarbrücker Jugend-Fußballs, die das 1968 von Werner Cartarius begründete Turnier organisiert, etwas Besonderes einfallen lassen. „Für die 50. Auflage haben wir spezielle Pokale, die es zusätzlich zum Wander-Pokal gibt, und extra designte Medaillen anfertigen lassen. Das macht noch mal deutlich mehr her als sonst“, sagt Mitorganisator Frank Kempf.

Der erste Titel wird an diesem Sonntag in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle im Turnier der Jüngsten vergeben: Um 12 Uhr bestreiten die G-Jugend des SV Gersweiler und des SC Halberg Brebach das Eröffnungsspiel am Finaltag, für den sich insgesamt 28 Mannschaften qualifiziert haben. Sie streiten in sieben Altersstufen um die Vormachtstellung in der Stadt Saarbrücken. Bei den G-Minis gab es zuletzt am Gersweiler Nachwuchs kein Vorbeikommen. In der Vierer-Runde um den Titel, die auch bei der F-Jugend ansteht, bekommt es der Titelverteidiger außerdem mit den Sportfreunden Saarbrücken und der SG Sulzbachtal zu tun. Letztere ist wie Brebach auch in der nächsthöheren Altersstufe vertreten. Dazu gesellen sich in der F-Jugend der SV Saar 05 Saarbrücken und der ATSV Saarbrücken, der zuletzt denkbar knapp im Sechsmeternschießen scheiterte und dem diesmal nicht qualifizierten SV Güdingen den Titel überlassen musste.

Ab 14.45 Uhr sind die Spiele um Platz drei der älteren Jahrgänge. Den Auftakt macht die Partie der E-Jugend, in dem der ESV Saarbrücken erneut eine Hauptrolle einnimmt: „Wir stehen zum dritten Mal in Folge im Spiel um Platz drei. Leider hat es noch nicht zum Sieg gereicht, aber die Hoffnung geben wir nicht auf“, sagt Kempf, der im Vorstand des ESV tätig ist. Das U 11-Finale bestreiten um 16.45 Uhr der 1. FC Saarbrücken und Titelverteidiger ASC Dudweiler, der die erfolgsverwöhnten „Molschder“ vor einem Jahr mit 3:1 besiegte und sich zur Nummer eins in Saarbrücken machte.

Überhaupt lief die Stadtmeisterschaft 2017 für den FCS-Nachwuchs mittelprächtig: Nur zwei Titel sprangen heraus. Den im D-Jugendbereich kann der 1. FC Saarbrücken um 17 Uhr im Finale gegen die JFG Obere Saar verteidigen. Diese Paarung, mit Blau-Schwarz als Sieger, gab es im Endspiel der B-Jugend bei der 49. Auflage der Stadtmeisterschaft. Diesmal heißt der FCS-Gegner um 17.30 Uhr aber Saar 05.

Die 05er werden ihren Vorjahres-Triumph in der U 15 nicht wiederholen können – denn in der C-Jugend misst sich diesmal um 17.15 Uhr die DJK Rastpfuhl-Rußhütte mit dem FCS. In der A-Jugend hat es der FCS ebenfalls ins Finale geschafft und ermittelt um 17.55 Uhr im Spiel gegen den FV Fechingen den letzten Titelträger des Tages und Nachfolger des SC Halberg Brebach.

Ein Erfolg war bereits die Qualifikation zur Saarbrücker Stadtmeisterschaft. „Wir hatten 103 Mannschaften mit insgesamt 1046 Spielern aus 25 Vereinen im Spielbetrieb. Das ist eine der größten Teilnehmerzahlen der letzten Jahre“, berichtet Kempf.

Die Spielzeit in F- und G-Jugend beträgt pro Partie zehn Minuten, die Älteren ab der E- bis hin zur A-Jugend spielen jeweils 15 Minuten.