1. Saarland
  2. Saarbrücken

Die Polizei im Saarland musste 655 Tieren einen Fangschuss geben.

Fabgschüsse : Polizei musste 655 Wildtiere tören

Nach Wildunfällen kommt es laut Landespolizeipräsidium (LPP) oftmals vor, dass ein Polizeibeamter einem verletzten Tier den Fangschuss geben muss. In den vergangenen drei Jahren musste die Polizei insgesamt 655 Tiere töten.

Im Jahre 2016 gab es im Saarland 211 Fälle, 2017 waren es 166 und im vergangenen Jahr den Angaben des LPP zufolge 278.