1. Saarland
  2. Saarbrücken

Die Konsorten spielen in der Kufa in Saarbrücken für Kulturgesichter068

Livekonzert für Faasebooze : „Die Konsorten“ sagen Danke: „Ey – ihr seid verrückt“

„Die Konsorten“ haben für die saarländischen Narren ein Livekonzert im Internet gegeben – und für den guten Zweck.

Mehr als 5000 Euro an Spenden – das ist die Bilanz des Benfizkonzerts der Fischbacher Band „Die Konsorten“. Die Musiker spielten an Fastnachtssamstag in der ehemaligen Kufa-Discothek in Saarbrücken. Sie sind in der saarländischen Fastnacht nicht wegzudenken, treten landauf, landab bei Karnevalsveranstaltungen auf. Weil die Faasebooze wegen der Corona-Pandemie aber komplett auf die Session 2020/2021 und somit auch auf „Die Konsorten“ verzichten müssen, gab die Band ein kostenloses Livekonzert im Internet. „Damit möchten wir den Leuten ein Stück weit Fastnachtsgefühl in ihre Wohnzimmer bringen“, hatte Sänger Patric Schmelzer vor dem Konzert gesagt.

Während ihres Auftritts riefen „Die Konsorten“ zu Spenden für die Aktion „Kulturgesichter068“ auf. Diese macht darauf aufmerksam, wie sehr Musiker, Tänzer, Veranstalter, Tontechniker, Sicherheitsleute, Caterer, Eventmanager und andere aus der Kultur- und Veranstaltungsbranche unter der Corona-Krise leiden. „Und wieder war festzustellen, unsere Freunde und die saarländischen Faasebooze sind einfach die wundervollsten Menschen der Welt. Ihr habt ernsthaft über 5000 Euro (!!) gespendet – ey, ihr seid verrückt“, erklärte die Band nach dem Konzert.