| 22:19 Uhr

Jetzt wird der Wahlkampf eingeläutet
Die Genossen blasen zum Angriff

Das sind Dieter Heckmann (Vierter von rechts) und seine sozialdemokratischen Mitstreiter.
Das sind Dieter Heckmann (Vierter von rechts) und seine sozialdemokratischen Mitstreiter. FOTO: SPD
Sulzbach. Dieter Heckmann ist der neugewählte Stadtverbandsvorsitzende der SPD in Sulzbach.

In der jüngst stattgefundenen Stadtverbandskonferenz zeigten die Genossen Geschlossenheit. „Damit setzen wir den Prozess der Erneuerung fort“, sagte der neu gewählte Stadtverbandsvorsitzende Dieter Heckmann in der Versammlung. In seinem Rückblick verwies der Vorsitzende auf die „Wahlerfolge der zurückliegenden Jahre“, wie es wörtlich heißt.


„Es ist jetzt an der Zeit, diese Erfolge bei den vor uns liegenden Kommunalwahlen auszubauen, um stärkste politische Kraft in der Stadt Sulzbach zu werden“, so Heckmann. Um die politischen Ziele umsetzen zu können, sei es notwendig, einig und geschlossen in den Wettkampf einzutreten.

Der Stadtverbandsvorstand wurde einstimmig gewählt. Das Ergebnis der Wahlen: Vorsitzender Dieter Heckmann, SPD Innenstadt. Die stellvertretenden Vorsitzenden sind: Kalle Christmann, SPD Hühnerfeld/Brefeld, Andreas Latz, SPD Neuweiler, Willi Brinkmann, SPD Altenwald/Schnappach; Schatzmeister ist Rainer Hammerschmidt, SPD Neuweiler, Schriftführerin Rosemarie Moog/SPD Innenstadt, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Marcel Diaw, Organisationsleiter Herbert Krissel, SPD Innenstadt. Mit der Neuwahl des Vorstandes haben die Sozialdemokraten den Grundstein zur Vorbereitung auf die Kommunal- und Bürgermeisterwahl 2019 gelegt.



„Kontrolle und Transparenz sind Maßstäbe, die nicht nur für den Landessportverband gelten, sie sind inzwischen auch bittere Notwendigkeit beim Umgang der Verwaltung mit den im Stadtrat vertretenen Parteien. Das werden wir in den kommenden Monaten im politischen Wettstreit deutlich machen“, meinte Dieter Heckmann in seinem Schlusswort.