| 22:05 Uhr

Hier wird es wieder höchst gesellig
Die dritte „Ma(a)hlzeit“ in Friedrichsthal

Genusswanderung „Ma(a)hlzeit 2017“ in Friedrichsthal.
Genusswanderung „Ma(a)hlzeit 2017“ in Friedrichsthal. FOTO: Iris Maria Maurer
Friedrichsthal. Es ist wieder so weit: Die Stadt Friedrichsthal veranstaltet am kommenden Sonntag, 24. Juni, von 10 bis 17 Uhr für alle Wander- und Genussfreunde eine Tour über zehn Stationen durch die Stadtteile Friedrichsthal und Bildstock sowie die angrenzenden Wälder.

Die Strecke ist ausgeschildert und etwa zehn Kilometer lang. Wanderer können sie jedoch nach Belieben abkürzen oder verlängern.


Start der Genusswanderung ist am Markt Friedrichsthal. Weiter geht es zum Gasthaus „Zum Heinz“ wo vitaminreiche „Smoothies“ warten. Im Garten der Seniorenresidenz „Gevita“ wird der Frühstücksteller „Zur Helene“ angeboten. Danach können Wanderer Tiere und Pflanzen der Montessori-Schule besichtigen. Kinder der Schülerfirma „Drosophila“ verkaufen vor Ort Selbstgemachtes.

Über den „Ostschacht“ führt der Weg zum Saufangweiher mit köstlichen Fischfrikadellen. Der Sportverein Hellas bietet „Gruwehewwel“ und die DJK Kaffee und Kuchen in Erinnerung an Warken–Eckstein an. Weiter geht es durch den Wald über den Bahnhof Bildstock in Richtung Hoferkopf. Die Geschichtsinteressierten können eine Alternativ-Route – etwa zwei Kilometer länger – entlang des Rechtsschutzsaals (ältestes Gewerkschaftshaus Deutschlands) wählen. Am Hoferkopf angelangt erwartet die Teilnehmer der  Moselwinzer an seinem Stand mit verschiedenen Weinen zur Verkostung. Zur Mittagszeit spielt eine Jazz-/Bluesband.



Die letzte Station ist bei der Bildstocker Feuerwehr am „Inselgarten“, wo der Koch der Küchenbox Variationen von „Tapas im Glas“ serviert und Wolfgang Geiger mit fetziger Musik aufspielt. Vor Ort können die Wanderer auch Preise gewinnen. Voraussetzung: An jeder Station Stempel sammeln, den Namen auf den Flyer schreiben und um 17 Uhr an der Verlosung teilnehmen. Hauptpreise sind Tagesfahrten für zwei Personen nach Paris oder zum Fernsehgarten nach Mainz oder ein Essen für zwei.

Sponsoren der Veranstaltung sind die Reisebüros Schmidt und Kern sowie die Gaststätten „Zum Heinz“ und Naturfreundehaus.

Für die Wanderung ist keine Anmeldung erforderlich. Auch müssen die Teilnehmer keine Startgebühr zahlen.

Info-Flyer: In einigen Gaststätten und Geschäften können Interessierte im Vorfeld einen Info-Flyer mit Streckenkarte erhalten. Die Wanderstrecke ist ebenfalls auf der Homepage des Generationenbeirats www.friedrichsthal.de ersichtlich oder kann unter dem Suchbegriff Genusswanderung gefunden werden.