1. Saarland
  2. Saarbrücken

Die aktuellen Corona-Zahlen im Regionalverband Saarbrücken

Corona im Regionalverband : 61 neue Corona-Infektionen und ein Todesfall

Es wurden bei 19 Personen die ansteckenderen Virus-Mutationen aus England und Südafrika festgestellt. 

Am Mittwoch, 24. Februar, meldete das Gesundheitsamt des Regionalverbands 61 Neuinfektionen (Stand: 16 Uhr). Die 7-Tage-Inzidenz steigt den fünften Tag in Folge auf aktuell 66,3.

Bei 19 in den vergangenen Tagen positiv getesteten Personen aus dem Regionalverband wurden Corona-Mutationen festgestellt – so viele wie noch nie. Bei 15 dieser Fälle handelt es sich um die britische, bei den vier weiteren um die südafrikanische/brasilianische Variante. In elf Fällen konnte ein Zusammenhang mit bereits bekannten Fällen hergestellt werden, in vier weiteren Fällen besteht ein innerfamiliärer Zusammenhang. Insgesamt wurden seit dem 31. Januar im Regionalverband 111 Mal die britische und 34 Mal die südafrikanische/brasilianische Variante nachgewiesen.

Es wurde außerdem ein weiterer Todesfall gemeldet, eine 63-jährige Patientin, womit sich die Gesamtzahl der Todesfälle auf 424 erhöht. 28 Personen konnten heute aus der Quarantäne entlassen werden. Somit sind noch aktuell 354 Menschen im Regionalverband infiziert. Davon leben 186 in Saarbrücken, 74 in Völklingen, 28 in Heusweiler, 22 in Sulzbach, 14 in Riegelsberg, 10 in Quierschied, 8 in Püttlingen, 6 in Kleinblittersdorf, 5 in Großrosseln und eine Person in Friedrichsthal.

Insgesamt haben sich im Regionalverband seit Beginn der Pandemie 11 027 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Das Info-Telefon des Gesundheitsamts des Regionalverbands ist montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr erreichbar unter Tel.  (0681) 506 53 05

www.regionalverband.de/corona