1. Saarland
  2. Saarbrücken

Die aktuellen Corona-Zahlen im Regionalverband Saarbrücken

Pandemie im Regionalverband : Corona-Zahlen in Saarbrücken auf Rekordhoch (mit Grafik)

In einer Behinderteneinrichtung traten allein über 100 Fälle auf. Die Bundeswehr half beim Massentest.

Am Mittwoch, 9. Dezember, meldete das Gesundheitsamt des Regionalverbandes (RGV) 258 Corona-Neuinfektionen (Stand: 17 Uhr). Das ist der mit Abstand höchste Tageswert seit Beginn der Pandemie. Die 7-Tage-Inzidenz steigt im Vergleich zu gestern um über 55 Fälle auf den Rekordwert von 232,7.

Allein 107 Fälle traten bei Bewohnern einer Einrichtung für behinderte Menschen in Kleinblittersdorf auf, dazu kommen neun positiv getestete Mitarbeiter. Wie der Saarländische Rundfunk berichtet, handelt es sich bei der Einrichtung um die Wohnanlage Rexroth-Höhe der Lebenshilfe Obere Saar. Nachdem bereits in der vergangenen Woche elf Fälle in der Einrichtung auftraten, kam es mit Unterstützung der Bundeswehr zu einem Massentest. Weitere Testergebnisse stehen noch aus.

Eine 92-jährige Patientin und ein 88-jähriger Patient sind heute an Corona verstorben, nachgemeldet wurde zudem der Tod einer 99-jährigen Patientin. 27 Patienten konnten die Quarantäne beenden. Damit sind aktuell 1097 Personen im RGV mit dem Corona-Virus infiziert. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie im RGV mit Corona angesteckt haben, steigt auf insgesamt 5 801. 

Lesen Sie hier mehr zum Ausbruchsgeschehen in Schulen und Kitas im Regionalverband.