| 20:28 Uhr

Klinikum
Die 1000. Geburt des Jahres im Klinikum

St. Arnual. Mara Elena heißt die neue Erdenbürgerin. Sie ist gesund, 3230 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß.

Am Samstag, 9. Dezember, um 21.17 Uhr war’s vollbracht. Mara Elena, ein gesundes Mädchen, 3230 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß, war in der Klinik für Geburtshilfe des Klinikums Saarbrücken zur Welt gekommen.



Das war 2017 die 1000. Geburt auf dem Winterberg. Und weil die Geburt von Mehrlingen auch nur als eine Geburt gezählt wird, war Mara Elena das 1038 Kind, das 2017 auf dem Winterberg das Licht der Welt  erblickte. Das teilt das Klinikum mit.

Zum Gratulieren kam die Pflegedienstleiterin Christiane Weiler. Über den Blumenstrauß freuten sich die junge Mutter Carolin Dessloch-Groß und Vater Michael Groß. Die Kleine ist das erste Kind des jungen Paares.

Bis heute wurden im Klinikum Saarbrücken rund 100 Entbindungen mehr als im Vorjahr registriert.

Die familienorientierte und sanfte Geburtshilfe, mit maximaler Sicherheit für Mutter und Kind, so erläutert das Klinikum, ist ein Schwerpunkt der Klinik für Geburtshilfe im Klinikum Saarbrücken.

Seit vielen Jahren sei das Klinikum Saarbrücken richtungsweisend in der Perinatologie (Perinatalzentrum Level 1). Die Klinik biete personell wie strukturell – in engster Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Saarbrücken – die optimalen Voraussetzungen, um Frauen mit Früh- und Risikogeburten sowie deren Neugeborene rundum sicher zu versorgen.