1. Saarland
  2. Saarbrücken

Der Regionalverband meldet 99 neue Corona-Infektionen und 4 Tote

Pandemie-Entwicklung im Regionalverband Saarbrücken : 99 neue Infektionen, 4 weitere Tote

99 neue Infektionen und vier Tote im Zusammenhang mit Corona hat das Gesundheitsamt des Regionalverbands am Donnerstag, 21. Januar, bis 16 Uhr registriert. Unter den Neuinfektionen sind 20 Fälle aus Senioreneinrichtungen.

Die Zahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Infektionen pro 100 000 Einwohner (Inzidenz) sank auf 144,8.

78 Personen durften die Quarantäne beenden. Somit galten am Donnerstagabend 631 Menschen im Regionalverband als coronainfiziert: 356 in Saarbrücken, 75 in Völklingen, 49 in Quierschied, 46 in Sulzbach, 11 in Friedrichsthal, 15 in Großrosseln, 30 in Heusweiler, 23 in Kleinblittersdorf, 12 in Püttlingen und 14 in Riegelsberg.

Am Donnerstag wurden dem Gesundheitsamt des Regionalverbandes vier Todesfälle nachgemeldet. Am Mittwoch starben eine 86-Jährige, ein 86- und ein 82-Jähriger, die coronainfiziert waren. Am Dienstag war eine 87-Jährige gestorben.

In der zurückliegenden Woche wurden Infektionen aus einer Kindertagesstätte und zwei Grundschulen gemeldet. Daher sind 14 Kinder und 6 Lehrkräfte beziehungsweise Erzieherinnen und Erzieher in Quarantäne.

Das Info-Telefon des Gesundheitsamts ist montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr besetzt: (06 81) 5 06 53 05.