1. Saarland
  2. Saarbrücken

Junge Feuerwehrleute im Einsatz : Der Nachwuchs zeigt eine tadellose Leistung

Junge Feuerwehrleute im Einsatz : Der Nachwuchs zeigt eine tadellose Leistung

Große Schauübung mit 60 jungen Leuten in Quierschied. Festivitäten mit Ministerpräsident.

„Hilfe, ich verbrenne“, ruft jemand an der Taubenfeldschule. „Helfe uns doch emòò,“, schickt der scheinbar verzweifelte Michael Bayer hinterher. Der junge Mann sitzt an Krücken auf einem Betonklotz und wartet auf Hilfe.

Kurz darauf, als die Sirenen quer durch Quierschied hallen und die großen Feuerwehrautos eintreffen, bringt ihn das örtliche Jugendrotkreuz in Sicherheit. Zwischenzeitlich löschen die Mitglieder der Jugendwehr den Brand in der Halle. Unterstützung bekommen sie bei ihrer Schauübung während des Feuerwehrfestes von befreundeten Jugendwehren aus Friedrichsthal, Merchweiler und Altenwald. Rund 60 junge Brandbekämpfer zwischen acht und 16 Jahren nehmen an der Übung teil, wie Tobias Schu mitteilt. Mit  Tobias Becker und Tobias Heintz ist er Jugendbetreuer. Weitere Hilfe bei der Jugendarbeit für die Acht- bis Elfjährigen erhalten sie von Sabine Richard und Andreas Matheis.

19 junge Menschen aus der Gemeinde sind an Bord, wie Schu ausführt, fast ein Drittel davon allein aus dem Gemeindebezirk Göttelborn, ergänzt Becker. „Es kommt immer wieder Nachwuchs“, sagt Tobias Schu. „Aber Nachwuchs kann man auch nie genug haben“, fügt Becker hinzu. Die Übung sei einwandfrei verlaufen, Schläuche wurden ordnungsgemäß ausgerollt und das Wasser zielgerichtet eingesetzt. Viele Kinder, viel Action – was wolle man mehr?

Bereits  zur Eröffnung am Mittwochabend sei das Fest beim Feuerwehrgerätehaus am Eisengraben sehr gut besucht worden, sagt Quierschieds Löschbezirksführer Michael Quint. Sogar zur Mittagszeit am Donnerstag während der oben geschilderten Schauübung treffen Hunderte Besucher ein, großteils natürlich Eltern oder Großeltern. Sie machen Fotos und Videos und freuen sich über den Einsatz der Kleinen. Zum Mittagessen gibt es Gefüllte mit Sauerkraut, und Zauberer Kersten Lehberger alias Reksten Kinderquatsch verblüfft mit Tricks und Ballon-Modellagen. Zwischendurch nehmen die Besucher den Fuhrpark genauer unter die Lupe.

Sogar prominenter Besuch lässt sich blicken: Der neue Ministerpräsident Tobias Hans kommt zur Mittagszeit vorbei. „Weil wir ihn eingeladen haben“, wie Michael Quint lachend erzählt. Er habe tatsächlich gar nicht damit gerechnet, dass Hans die Einladung annimmt. Einige der jüngeren Aktiven hätten den Vorschlag gemacht, da Tobias Hans ja Bürgernähe zeigen wolle.

In Quierschied hat das geklappt. Und der Ministerpräsident zollt der Arbeit der Wehren Respekt.