1. Saarland
  2. Saarbrücken

Das Horoskop wird zum Horrorskop

Das Große Himmels-Stubbi : Das Horoskop wird zum Horrorskop

So ab und an, am Frühstückstisch, werfen meine viel bessere Hälfte und ich mal einen Blick ins Horoskop – als kleinen Spaß am Rande. Jetzt steckte sogar eine gute Portion schwarzer Humor im „Horrorskop“, denn meiner viel besseren Hälfte wurde da empfohlen, dass es doch ein wunderbarer Tag sei, um verstärkt soziale Kontakte zu suchen ...

Also, liebe Wahrsager, Druiden und Sterndeuter, ihr solltet mal ein ernstes Wörtchen mit Wassermann, Jungfrau & Co. reden, denn in Sachen Corona sind die ganz eindeutig nicht auf dem neuesten Stand. Oder gibt es jetzt in der Astrologie statt „Hauskreise“ auch „Krankenhauskreise“, Aszendent Herzlungenmaschine?

Aber natürlich kann man ja auch ausweichen: Passt mir das heimische Horoskop nicht, dann schaue ich halt mal, was mir die chinesischen Tierkreiszeichen weissagen. Und stimmt mich auch das nicht zufrieden, gibt es ja noch die indischen Sternzeichen. Oder ich suche ganz einfach willkürlich ein paar Sterne am Nachthimmel – genau so sind ja auch „unsere“ Sternzeichen entstanden – und schaffe mir mein eigenes Sternenbild: das große Himmels-Stubbi! Es verheißt mir alle Tage Glück und Sonnenschein, zudem immerdar genug Nudeln, Mehl und Toilettenpapier! Und Ihre nahe Zukunft, liebe Leserinnen und Leser, kann ich jetzt auch ganz genau vorhersagen: In den kommenden Tagen werden Sie öfter als bisher zu Hause bleiben!