1. Saarland
  2. Saarbrücken

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet 50 neue Corona-Fälle

Pandemie-Statistik für den Regionalverband Saarbrücken : 50 neue Coronafälle, acht weitere Betroffene in Heim

Die neuen Corona-Zahlen aus dem Regionalverband bieten einen Lichtblick. Aber es gibt weitere Betroffene nach einem größeren Ausbruch in einem Altenheim.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldete am Mittwoch, Stand 16 Uhr, 50 neue Corona-Fälle. Dadurch sinkt die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner auf 134,5. Dieser Wert ist jetzt zehn Tage hintereinander kontinuierlich gesunken. Weil 35 Menschen ihre Quarantäne beenden durften, sind  aktuell 695 Menschen im Regionalverband mit Corona infiziert. Davon leben 379 in Saarbrücken, 98 in Völklingen, 51 in Sulzbach, 45 in Riegelsberg, 43 Püttlingen und 79 in den fünf weiteren Umland-Kommunen.

In der Sulzbacher Senioreneinrichtung, in der es einen größeren Ausbruch gibt, sind acht weitere Bewohner positiv getestet worden. Insgesamt sind dort  derzeit 29 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt gibt es seit Beginn der Pandemie im Regionalverband 3966 bestätigte  Fälle. Davon entfallen 2234 auf Saarbrücken und 1732 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten 3137 Betroffene. Die Anzahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, liegt bei 134.

Das Gesundheitsamt informiert montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr unter (06 81) 5 06 53 05.