| 20:13 Uhr

Deutsche Senioren-Meisterschaft
Czerwenka-Nagel läuft mit 87 Jahren noch allen davon

Senioren-Sportlerin Czerwenka-Nagel beim Lauftraining auf dem Sportplatz am Waldhausweg in Saarbrücken.
Senioren-Sportlerin Czerwenka-Nagel beim Lauftraining auf dem Sportplatz am Waldhausweg in Saarbrücken. FOTO: dpa / Oliver Dietze
Saarbrücken. Leichtathletin von der LAG Saarbrücken gewinnt bei deutscher Hallenmeisterschaft der Senioren die Goldmedaille. Von Manuel Keil

Bei den deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften der Senioren in Erfurt am vergangenen Wochenende waren 17 Leichtathleten aus 12 saarländischen Vereinen am Start. Die Ausbeute waren zehn Medaillen: drei  Mal Gold, drei Mal Silber und vier Mal Bronze. Teilnehmer aus dem Regionalverband Saarbrücken steuerten zwei Titel bei.


Für einen goldenen Auftakt sorgte Rainer Lorscheider in der Altersklasse M 70. Der Athlet vom TV Ludweiler gewann über 3000 Meter Gehen in 17:40,81 Minuten und verteidigte souverän seinen Titel. „Das Wichtigste ist, dass ich nicht wegen eines technischen Gehfehlers rausgenommen wurde. Die Zeit ist nicht berauschend, aber ich bin zufrieden“, sagte Lorscheider, nachdem er die Konkurrenz um 90 Sekunden hinter sich gelassen hatte.

Auf derselben Distanz gab es im Laufbereich eine Goldmedaille. In der Altersklasse W 85 konnte Melitta Czerwenka-Nagel von der LAG Saarbrücken in 22:44,57 Minuten einen weiteren Titel zu ihrer Sammlung hinzufügen. Sie wäre zwar gerne unter 22 Minuten gelaufen, das sei aber bei den Trainingsbedingungen im Vorfeld mit all dem Regen und Frost nicht möglich gewesen. „Nun bin ich halt etwas gelenkschonend gelaufen“, erklärte die mit 87 Jahren älteste saarländische Teilnehmerin scherzend: „Ich fühle mich prima und fit. Auf den letzten beiden der 15 Runden hab ich sogar noch zugelegt.“



Den dritten Titel holte Marcus Koch von der LG Berus in der Klasse M 45 mit 11,85 Metern im Dreisprung. Überzeugen konnte in Erfurt auch die M 60-Staffel vom LAZ Saar 05 Saarbrücken. Kurt Wittmer, Günter Rausch, Dieter Dörr und Dirk Rheinfrank sicherten sich in 2:03,67 Minuten wie vor zwei Jahren Bronze über 4 x 200 Meter. Wittmer wurde über 200 Meter in 29,74 Sekunden Achter.

Vereinskollege Dirk Werkle konnte sich mit persönlicher Bestzeit von 10,69 Sekunden über 60 Meter Hürden als Dritter in der Klasse M 55 ebenfalls über eine Medaille freuen. Clubkamerad Kurt Wittmer belegte mit 8,92 Sekunden den 13. Platz.

Diskuswerferin Christine Ecker vom LA-Team Saar wurde in der W 50 mit 33,18 Metern bei widrigen Bedingungen mit starkem Schneefall Vizemeisterin.