1. Saarland
  2. Saarbrücken

Corona-Krise: Saarland will Friseuren Hausbesuche verbieten

Corona-Krise : Verbot von Hausbesuchen für Friseure angekündigt

Heute will die Landesregierung Friseuren und Kosmetikern Hausbesuche bei Kunden verbieten. Ihre Dienstleistungen seien nicht medizinisch dringend notwendig.

Die saarländische Landesregierung will im Laufe des Freitags Hausbesuche von Friseuren verbieten. Das erfuhr die SZ aus Regierungskreisen. Hierfür ist eine Änderung der Rechtsverordnung notwendig. Anders als Handwerker wie Fliesenleger oder Klempnern könnten Friseure und Kosmetiker ihr Handwerk nur mit direktem Körperkontakt ausüben, so die Begründung. Das widerspriche den Schutzbestimmungen. Bei Besuchen von Friseuren oder Kosmetikern handele es sich nicht um eine medizinisch dringend notwendige Behandlung.

Andere Bundesländer - darunter Rheinland-Pfalz - haben mobile Friseurbesuche bereits verboten.