1. Saarland
  2. Saarbrücken

Corona-Krise: Saarland verschärft Regeln für Altenheime

Mehr Schutz in der Corona-Krise : Saarland verschärft Regeln für Altenheime

Geplant sind unter anderem mehr Tests, schärfere Kontrollen und Ermittlungen zu den Infektionsquellen.

Zum Schutz von Bewohnern und Mitarbeitern der 149 saarländischen Altenheime vor dem Coronavirus und seinen neuen Varianten verschärft das Gesundheitsministerium seine Vorgaben für die Einrichtungen. Ministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling (beide CDU) legten am Mittwoch ein Sofort-Programm vor, das unter anderem mehr Tests in den Heimen, stärkere Kontrollen der Heimaufsicht und eine Nachverfolgung von Infektionen vorsieht.

Die Virus-Mutationen seien „eine große und sehr reale Gefahr“, sagte Bachmann. „Unser gemeinsames Ziel muss es sein, derartige Mutations-Infektionsketten schnell zu identifizieren und einzudämmen.“ Am Dienstag waren im Saarland die mutmaßlich ersten Infektionen mit der ansteckenderen britischen Variante des Coronavirus im Kreis St. Wendel bekannt geworden.

Derzeit müssen in Altenheimen alle Beschäftigten und Bewohner zweimal wöchentlich mit Antigen-Schnelltests getestet werden. „Diese essenzielle Schutzmaßnahme muss vom Träger konsequent umgesetzt werden“, sagte Bachmann. „Unsere Heimaufsicht wird bei Verstößen Sanktionen erlassen.“

Zum Schutz vor der Corona-Mutation will das Ministerium auch den Einsatz von Schelltests und die Testhäufigkeit überprüfen. Bei einer Anpassung der Testpflicht werde man mit der Virologie des Uni-Klinikums zusammenarbeiten. Außerdem sei es unumgänglich, die Richtlinie für Hygienekonzepte und zu Besuchsverboten zu verschärfen. Anhand von zurückgestellten Proben soll zudem ermittelt werden, ob in den aktuell stark betroffenen Heimen die Corona-Mutationen schon angekommen sind. Zudem kündigte Kolling an, dass das Saarland künftig gemeinsam mit den Gesundheitsämtern und mit Unterstützung der Bundeswehr prüfen werde, wie das Virus in die Einrichtungen eingeschleppt wurde und wie es dann zu Ausbrüchen kommen konnte. Altenheimbewohner, die bereits an Covid erkrankt sind, sollen sich nun nachimpfen lassen können. Darüber hatte es bisher Unsicherheiten gegeben.