1. Saarland
  2. Saarbrücken

Corona-Kolumne: Ärzte und Pfleger aus dem Saarland über die Pandemie

Corona-Kolumne: Ärzte und Pfleger aus dem Saarland teilen ihre Erfahrungen : Corona – nicht nur medizinisch eine Herausforderung

In einer neuen Kolumne der Saarbrücker Zeitung berichten Ärzte und medizinisches Pflegepersonal im Saarland von ihren Corona-Erfahrungen.

Urplötzlich waren wir alle in eine Situation katapultiert, die so unfassbar surreal war, und doch mit voller Wucht unser aller Leben fundamental verändert hat. Ich hatte Anfang 2020 die alleinige Geschäftsführung des Klinikums Saarbrücken übernommen und fand mich knapp zwei Monate später in einer Krise nie dagewesenen Ausmaßes wieder.

Bei der Frage, welchen Herausforderungen wir uns im Krankenhaus zu Beginn der Pandemie stellen mussten, denkt jeder zunächst an medizinische Dinge. Selbstverständlich steht dies klar im Fokus: Wir haben unsere Intensivkapazitäten verdoppelt, eine Corona-Notaufnahme aufgemacht, Hygienekonzepte angepasst. Das bildet aber nicht ansatzweise die Vielfalt dessen ab, was es zu organisieren galt.

Nie zuvor gab es die Situation, alle planbaren Operationen und Eingriffe verschieben zu müssen, nie zuvor gab es solche Versorgungsengpässe bei medizinischen Gütern, nie zuvor gab es einen Lockdown mit Schul- und Kitaschließungen und Grenzschließungen, von denen mehr als 160 unserer Mitarbeiter betroffen waren. Die Lage war mehr als dynamisch, wir mussten flexibel reagieren – bei einem „Tanker“ mit 2000 Beschäftigten nicht immer einfach.

Was gestern galt, konnte heute schon wieder anders sein, jeder Tag brachte neue Herausforderungen, an die man tags zuvor überhaupt nicht gedacht hat. Fast jeden Tag habe ich eine Mail an unser Team Winterberg mit den wichtigsten Informationen rund um Corona geschrieben. Nicht minder wichtig war es, Ängste aufzufangen und Fragen aus dem Team schnell und qualifiziert zu beantworten. Kommunikation war und ist aus meiner Sicht einer der erfolgskritischen Faktoren unseres Krisenmanagements.

 Dr. Christian Braun (45) ist Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor des Klinikums Saarbrücken sowie Vorsitzender der Saarländischen Krankenhausgesellschaft. In der Kolumne „Corona-Visite“ berichten Ärzte und Pflegepersonal vom Alltag in der Pandemie.