1. Saarland
  2. Saarbrücken

Bus-Umleitungen wegen Brücken-Sanierung in Saarbrücken

Ab 6. April : Bus-Umleitungen wegen Sanierung der Westspangen-Brücke

Die Osthälfte der Westspangen-Brücke – das ist der Bereich mit den Fahrspuren in Richtung Malstatt – soll ab Montag, 6. April, saniert werden. Das hatte die Stadtverwaltung am Mittwoch angekündigt (SZ vom Donnerstag).

Und bereits ab dem Start der Sanierung müssen die Busse der Linien 112 und 124 eine Umleitung fahren. Das teilt die Saarbahn GmbH mit. Beide Linien fahren dann vom Hauptbahnhof nicht mehr wie sonst zuerst nach Malstatt sondern gleich über die Westhälfte der Westspange zur Heuduckstraße und weiter zur HTW.

Anschließend fahren die Busse der Linie 112 an die Haltestelle „Betriebshof“ in Richtung Malstatter Straße und von dort dann über die Malstatter Brücke nach Malstatt (Haltestellen „Brückenstraße“, „Malstatter Markt“, „Auf der Werth/Bürgerpark“ und „Trierer Straße D“) und wieder an den Hauptbahnhof, wo sie  am „Hauptbahnhof, Bussteig D“ halten. Die Saarbahn GmbH bittet Fahrgäste dort darum, „die gegenüberliegende Haltestelle zu geänderten Abfahrzeiten zu nutzen“.

Die Linie 124 fährt vom Hauptbahnhof regulär über die Westseite der Westspange zum Betriebshof. Die anschließenden Fahrten zur Universität verlaufen jedoch ab der Haltestelle „Roonstraße B“ (statt „Roonstraße C“) über die Stengelstraße zur Kreuzung Hansahaus, von dort über die Eisenbahnstraße, Luisenbrücke und Viktoriastraße zur Haltestelle „Hauptbahnhof SaarLB“. Auf dieser Umleitungsstrecke stoppen die Busse nur an der Haltestelle „Bahnhofstraße“. Die Haltestellen „Trierer Straße“ und „Hauptbahnhof D“ entfallen.

 www.saarbahn.de/umleitung