Freunde: Brückenschlag bei Kleinblittersdorf

Freunde : Brückenschlag bei Kleinblittersdorf

Franzosen und Saarländer feiern am Samstag, 14. Juli, 50 Jahre Partnerschaft der Grenzgemeinden.

Am 13. Juli 1958 unterzeichneten Großblittersdorf und Kleinblittersdorf einen Partnerschaftsvertrag und unterstrichen somit ihre Freundschaft.

In Deutschland und in Frankreich kam diese grenzüberschreitende Partnerschaft sehr gut an. An der Oberen Saar bestand das Miteinander schon viel länger. „Ich kann mich noch gut an die 50er-Jahre erinnern, als wir für 20 Centimes pro Fahrt mit der Seilfähre über die Saar von Frankreich nach Deutschland fuhren. Manchmal durften wir Kinder auch umsonst mitfahren“, berichtet Joel Niederlaender. Er ist Bürgermeister von Großblittersdorf mit deutschen Wurzeln. Seine Urgroßeltern stammten aus Auersmacher.

Sein Kleinblittersdorfer Amtskollege Stephan Strichertz erinnert sich noch daran, wie seine Oma ein Elektrogeschäft in Kleinblittersdorf hatte. „Die Franzosen durften zwar bei uns Sachen kaufen, aber eben nicht über die Grenze nach Frankreich bringen. Also haben wir ihnen die Sachen abends heimlich an die Grenze gebracht“, sagt er.

Beide Rathauschefs müssen lachen, wenn sie an die vielen Geschichten von damals denken. Ein Grund mehr, die Partnerschaft zwischen Groß- und Kleinblittersdorf zu erneuern. Denn die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages liegt 50 Jahre zurück. Am Samstag, 14. Juli, gleichzeitig Nationalfeiertag in Frankreich, werden Niederlaender und Strichertz um 15 Uhr die Partnerschaft auf der Freundschaftsbrücke zwischen beiden Orten mit ihrer Unterschrift erneuern.

Das Ganze soll gebührend gefeiert werden. Bereits um 10 Uhr beginnt die Party mit einem Markt in Großblittersdorf. Dort bieten neben Geschäftsleuten auch 40 Vereine aus Frankreich und Deutschland Waren an und präsentieren  ihr Angebot. Ab 11.30 Uhr spielt die Rexroth-Band ein Frühschoppenkonzert am Kanuclub an der Saar. An der Saar entlang soll ein kulinarisches Angebot für die Festgäste bereitstehen.

Zum offiziellen Festakt ab 15 Uhr spielt das Orchestre Municipale die Europahymne. Der saarländische Musiker Schorsch Seitz singt das Lied von der „Blittersdorfer Brick“. Um 16 Uhr beginnt auf dem Saarkanal ein Drachenbootrennen.

Das Partnerfest ist der Höhepunkt von etwa 30 Aktionen, die anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Partrnerschaft über das Jahr hinweg stattfinden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung