1. Saarland
  2. Saarbrücken

Bleiben Saar-Schulen bis Sommer geschlossen?

Kostenpflichtiger Inhalt: Wegen Corona : Bleiben Saar-Schulen bis Sommer geschlossen?

Ob der Unterricht nach den Osterferien wieder beginnen kann, ist offen. Die Landesregierung schließt angesichts der Corona-Krise nichts aus.

Die Corona-Krise könnte Saar-Schüler noch deutlich länger als bisher geplant zum Fernunterricht zwingen. Auf die SZ-Nachfrage, ob eine Schulschließung bis zu den Sommerferien ausgeschlossen werden kann, antwortete Regierungssprecher Alexander Zeyer am Freitag: „Die Landesregierung bewertet die Lage tagesaktuell und schließt derzeit nichts aus.“ Bislang hat das Saar-Kabinett lediglich verfügt, dass Schulen und Kitas bis zum Ende der Osterferien am 26. April geschlossen bleiben sollen. Für die Zeit danach würden derzeit „verschiedene Möglichkeiten geprüft“, teilte Zeyer weiter mit. Demnach wäre auch eine denkbare Option, „den Schulbetrieb schrittweise wieder aufzunehmen“. Dies würde in erster Linie die Abschlussjahrgänge betreffen, die demnächst eine Prüfung ablegen werden und eine entsprechende Vorbereitung benötigen.

Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hatte am Donnerstag im SR gesagt, es werde nicht möglich sein, dass das Leben an Schulen oder Universitäten „sofort normal beginnt“. Man werde sehr genau schauen müssen, wie man auch künftig Abstand voneinander halten könne. Auf die Frage, ob man das Schuljahr womöglich vorzeitig beenden muss, antwortete Hans ausweichend: „Man kann zum jetzigen Zeitpunkt tatsächlich nicht in die Zukunft schauen und sagen, wann das nochmal losgeht.“

In Niedersachsen bereitet man sich bereits auf ein vorzeitiges Ende des Schuljahres vor. Das dortige Kultusministerium wies die Schulen laut NDR an, für Mitte April vorläufige Zeugnisnoten vorzubereiten. Im Saarland sei das derzeit nicht geplant, teilte Marija Herceg, Sprecherin des Bildungsministeriums, mit: „Die Notenkonferenzen finden nach jetzigem Stand wie üblich erst am Ende des Schuljahres statt.“ Die während des derzeitigen Fernunterrichts daheim erbrachten Leistungen würden nicht benotet, so Herceg.