Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:35 Uhr

Ausnahmezustand
Bischmisheimer (30) wirft seine Möbel aus dem Fenster

Polizei muss wegen fliegender Möbel zum Einsatz ausrücken (Symbolbild).
Polizei muss wegen fliegender Möbel zum Einsatz ausrücken (Symbolbild). FOTO: Friso Gentsch / dpa
Saarbrücken. Die Polizei sucht Zeugen.

In einem seelischen Ausnahmezustand hat ein 30 Jahre alter Mann aus Bischmisheim am Dienstag gegen 14 Uhr seine Wohnung verwüstet. Er zerstörte zahlreiche Einrichtungsgegenstände und warf das Mobiliar anschließend aus dem Fenster. Gegenstände beschädigten geparkte Autos, trafen einen vorbeifahrendes Wagen sowie benachbarte Anwesen. Beamte von der Inspektion St. Johann nahmen den Mann mit. Er leistete keinen Widerstand und kam in ein Saarbrücker Krankenhaus. Das teilte am Abend die Polizei mit. Sie sucht weitere Zeugen.

Hinweise: Sollte der Mann beim Wegwerfen seiner Möbel aus dem Fenster weitere vorbeifahrende Pkws beschädigt haben, dann können deren Eigentümer sich melden bei der Polizeiinspektion St. Johann unter (06 81) 9 32 12 33.