1. Saarland
  2. Saarbrücken

Berufsfeuerwehr Saarbrücken befreit Igel aus Lüftungsrohr

Tierrettung in Scheidt : Feuerwehr befreit Igel aus Lüftungsrohr

Ein Igel hatte sich in ein offenes Lüftungsrohr gewagt und saß dort schließlich fest. Die Feuerwehr half dem stachligen Gefangenen aus der Patsche.

Die Berufsfeuerwehr hat am Dienstag einen Igel befreit. Hausverwalter Werner Fritsche (74) hatte im Keller eines Gebäudes an der Kaiserstraße seltsame Geräusche gehört. Er rief die Feuerwehr. Die Helfer entdeckten das Tier in einem Lüftungsrohr. Feuerwehrleute stellten fest, dass hinter dem Haus ein Gitter zu diesem Rohr fehlte.

Deswegen konnte der Igel hineingelangen. Dann stürzte das Tier etwa einen Meter tief. Die Feuerwehrleute bauten das Rohr rasch aus und befreiten den Igel. „Das Tierchen ist putzmunter und wird im Garten des Enkels von Werner Fritsche ausgesetzt“, sagte Thomas Frank von der Berufsfeuerwehr.