| 20:58 Uhr

Abenteuer
Bericht vom Treffen mit Gorillas

Saarbrücken. Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe, die die „Freunde des Abenteuermuseums“ und der Nabu Saar gestartet haben, beginnt am Donnerstag, 18.Oktober, um 18.30 Uhr ein kostenloser Vortrag in der Scheune am Forsthaus Neuhaus.

Dieses Mal nehmen die aus Quierschied stammenden Silvia und Werner Herrmann ihre Zuhörer auf eine virtuelle Reise tief in die Wildnis Ugandas mit.


Die Veranstalter erklären: Eine Begegnung mit den Berggorillas in den Bergregenwäldern Ugandas im Grenzgebiet zum Kongo und zu Ruanda war schon lange ein Traum der beiden Referenten. Und der sollte Wirklichkeit werden: Nach stundenlangem Fußmarsch durch den Dschungel standen sie plötzlich vor ihnen, „die sanften Riesen“. Doch diese sanften Riesen sind längst nicht alles, was Uganda zu bieten hat. Zwischen dem Victoriasee, den Virunga-Vulkanen und dem geheimnisvollen Ruwenzori-Gebirge liegt ein grünes, dicht besiedeltes Land mit einem bunten, pulsierenden Leben links und rechts der ruppigen Straßen. Der Weiße Nil durchfließt das Land vom Süden bis zum Norden. Die Nationalparks beeindrucken nicht nur mit ihrem Tierreichtum, sondern besonders mit ihrer Artenvielfalt.