Beliebte Trau-Termine, wie der 29. Februar, noch frei in Saarbrücken

Der besondere Hochzeits-Termin : Beliebte Trau-Termine sind noch frei

Für alle, die sich im kommenden Jahr das Trauen trauen, macht die Stadt Saarbrücken darauf aufmerksam, dass noch ein paar der beliebten, teils ungewöhnlichen Termine beim Standesamt frei sind, und dass sich Heiratswillige darüber im Online-Traukalender der Stadt informiern können.

So ist 2020 auch wieder ein Schaltjahr, das die Möglichkeit einer Hochzeit am 29. Februar bietet – was insbesondere für den Gatten den Vorteil hat, dass er nur alle vier Jahre an den Hochzeitstag denken muss. Auch am Valentinstag (14. Februar) sind noch Termine frei, ebenso an begehrten Samstagen, und Wagemutige könnten noch einen Platz am Freitag, den 13. März ergattern.

Der Online-Traukalender bietet eine Übersicht aller Trautermine: „Heiratswillige können sich bequem von zu Hause über freie Hochzeitstermine informieren“, erklärt Tanja Theis, Leiterin des Saarbrücker Standesamtes. Termine können dann verbindlich direkt im Standesamt oder unter Tel. (06 81) 905-0 oder -115 vereinbart werden, wegen gesetzlicher Vorgaben aber frühestens sechs Monate vor dem Termin.

In Saarbrücken können sich Paare im Festsaal des Rathaus St. Johann das Ja-Wort geben, zudem in der Bergmannskapelle von der Heydt, der Güdinger Scheune, der Deutschherrnkapelle und im Rathaus Dudweiler.

www.saarbruecken.de/heiraten

www.saarbruecken.de/traukalender