Baustelle bei Staudernheim sorgt für Verspätungen bei Privatbahn vlexx

Baustelle bei Staudernheim : Baustelle bremst Vlexx-Züge aus

Auf der Regionalexpress-Strecke zwischen Saarbrücken und Frankfurt kommt es weiterhin zu Einschränkungen. Grund dafür seien weitere Verzögerungen der Bauarbeiten an der Eisenbahnüberführung in Staudernheim.

Das teilte der Zugbetreiber Vlexx unter Berufung auf die DB Netz AG am Dienstag mit. Eigentlich sollte am Mittwoch wieder freie Fahrt herrschen (wir berichteten), jetzt sollen die Arbeiten am Donnerstag, 7. November, um 3 Uhr abgeschlossen sein. Dann soll auch wieder der Vlexx-Regelfahrplan gelten. Die erneute Verzögerung an der Baustelle habe Auswirkungen auf das gesamte Vlexx-Streckennetz. „Wir müssen daher den Verkehr adhoc planen und Anpassungen im Angebot vornehmen“, erklärte Vlexx-Geschäftsführer Frank Höhler. In der Zeit entfalle die Linie RB 33 ganztägig zwischen Idar-Oberstein und Staudernheim. Dafür fährt der RE 3 im Stundentakt auf diesem Streckenabschnitt mit allen Unterwegshalten. Zwischen Staudernheim und Bad Münster pendeln Busse. Rollstühle und Kinderwagen können in den Bussen nur eingeschränkt befördert werden. Die Mitnahme von Fahrrädern im Ersatzverkehr sei nicht möglich. Es könne darüber hinaus zu Verspätungen und Kapazitätsminderungen kommen, die derzeit noch nicht absehbar seien.

Mehr von Saarbrücker Zeitung