| 20:32 Uhr

Wertvoller Nachlass
Barock-Dokumente im Stadtarchiv

Saarbrücken. Das Stadtarchiv Saarbrücken hat den Nachlass des bekannten Saarbrücker Barockforschers und ehemaligen städtischen Denkmalpflegers Professor Dieter Heinz (1930 bis 2017) übernommen. Das teilt die Stadt-Pressestelle mit. Der Nachlass umfasst fast 700 Ordner aus 70 Jahren mit Materialsammlungen, Dokumentationen und Ausarbeitungen zu denkmalgeschützten Objekten in Saarbrücken und im Saarland – insbesondere zur Ludwigskirche und zum Saarbrücker Schloss. Außerdem umfasst er zahlreiche Fotos, Karten sowie Pläne.

Das Stadtarchiv Saarbrücken hat den Nachlass des bekannten Saarbrücker Barockforschers und ehemaligen städtischen Denkmalpflegers Professor Dieter Heinz (1930 bis 2017) übernommen. Das teilt die Stadt-Pressestelle mit. Der Nachlass umfasst fast 700 Ordner aus 70 Jahren mit Materialsammlungen, Dokumentationen und Ausarbeitungen zu denkmalgeschützten Objekten in Saarbrücken und im Saarland – insbesondere zur Ludwigskirche und zum Saarbrücker Schloss. Außerdem umfasst er zahlreiche Fotos, Karten sowie Pläne.


Mitarbeiter des Stadtarchivs werden den Bestand 2019 erschließen. Er ist dann nach und nach für die Öffentlichkeit benutzbar. Der Bestand umfasst auch Dokumente zum besonderen Interesse von Dieter Heinz an Richard Wagner. Heinz war unter anderem auch zweiter Präsident der Internationalen Siegfried-Wagner-Gesellschaft München/Bayreuth.