| 20:41 Uhr

IntensivTheater erhält Kulturpreis für Musik des Regionalverbands
Auszeichnung fürs Intensiv Theater

Regionalverband. Junges Projekt erhält den mit 3000 Euro dotierten Kulturpreis für Musik des Regionalverbandes.

(red) Das Intensiv Theater bekommt den Kulturpreis für Musik 2017 des Regionalverbands Saarbrücken verliehen. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 24. Januar, ab 18 Uhr im Saarbrücker Schloss statt. Der Regionalverband lädt alle interessierten Bürger dazu ein. Es wird auch eine kurze Aufführung des IntensivTheater geben. Die vom Saarländischen Staatstheater für den Kulturpreis nominierte Gruppe setzt sich in ihren Stücken mit gesellschaftskritischen Fragestellungen auseinander. Beispielsweise mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen sowie mit kulturellem und sozialem Miteinander. Als Form des Musiktheaters verbinden sie Gesang, Tanz und darstellendes Spiel. Das Ensemble des Intensiv Theaters setzt sich aus talentierten und hochmotivierten Laien, Amateuren, Semiprofis und Profis aus der Region zusammen. Zur Spitze gehören Jenny Theobald und Tim Ganter als Gründer und Geschäftsführer sowie Timo Maul als Musikdirektor.


Die Jury unter Vorsitz des Ehrenamtlichen Beigeordneten Karlheinz Wiesen betont in ihrem Votum das große Engagement sowie die Kraft und Kreativität des Ensembles. Das junge Projekt sei etwa mit der Idee, passendes Essen zu den Stücken anzubieten, etwas ganz anderes. Zudem erziele das Intensiv Theater insbesondere für den Nachwuchs eine Breitenwirkung.

Der Kulturpreis des Regionalverbands wird im jährlichen Wechsel für Kunst und Musik verliehen. Der Kulturpreis für Musik wird an Nachwuchsmusiker verliehen. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf dem Genre Pop.